"Köstlicher" Prinz Meinolf I.

Meinolf Luckai regiert als neue Tollität in Freienohl. Foto: oli

FKK-Sitzung: Publikum in Freienohl vom Karneval infiziert

Freienohl. (oli)

"Papa, warum wirst du nicht mal Prinz beim FKK", so sollen die beiden Tanzmariechen Corina und Kristin Luckai ihren Papa Meinolf schon länger herausgefordert haben, für die Freienohler auf närrische Tournee zu gehen. Jetzt regiert der ehemalige Schützenkönig (von 2004/2005) als neuer Prinz "Meinolf I. "der Köstliche" in der Session 2008 im Küppelort.Mit einem "dreimal Freienohl Helau" begrüßte das vom Karneval infizierte Publikum in der Freienohler St. Nikolaus Schützenhalle nach dem Abschied von Prinz Martin III. "Der Papermaker" seine neue Tollität. Der in Gummersbach geborene Meinolf Luckai wohnt in der Freienohler Rümmecke und ist Inhaber des gleichnamigen Freienohler Hotel- und Restaurantbetriebes. Mit zahlreichen Höhepunkten wurde das närrische Freienohler Volk an diesem Abend unterhalten. So glänzte Luisa Duhme zum einen in der Bütt als geplagte Ehefrau und auch in ihrer Parodie "Sie kann nur küssen". Mit schwungvollen Tänzen begeisterten die drei Freienohler Tanzgarden, die allesamt Zugaben geben mussten. Der Tanz des Jugendtanzpaares Lisa Droste und Joel Duhme mit ihren akrobatischen Tanzdarbietungen überzeugte hier ganz besonders. Auch beim Auftritt von Herbert Knappstein als Feuerwehrmann der Bockumer Bomberos blieb kein Auge trocken. Er zog sowohl Stadtvater Uli Hess als auch dessen Kämmerer Michael Artus und einige Freienohler und Oeventroper Persönlichkeiten durch den Kakao. Den Abschluss machten das Fanfarencorps Lendringsen gemeinsam mit der Tanz- und Showband "Calimeros", die auch die gesamte musikalische Untermalung des Abends übernommen hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare