Kolpingstraße gesperrt

Meschede. Die Arbeiten, um den künftigen Innenstadtring in Meschede bis zur Jahresmitte zu „schließen“, gehen weiter: Seit vergangenen Montag laufen die Straßenbauarbeiten bereits im Bereich der Mescheder Kolpingstraße.

Betroffen ist der Bereich zwischen Ruhrplatz und der neuen Johannesbrücke. Für die Arbeiten ist es nötig, die Kolpingstraße je nach Baufortschritt in verschiedenen Abschnitten halbseitig zu sperren.

Phasenweise wird der Autoverkehr dabei per Ampel geregelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare