Kunst und Pelz

Alles muss raus ? Eheleute Schulz räumen ihr Geschäft.

Ferdinand Schulz eröffnete 1971 mit seiner Frau Dorothea das Pelzhaus Schulz am Kaiser-Otto-Platz in Meschede. Im Jahr 1990 erweiterten sie ihr Angebot um eine zusätzliche Bildergalerie. Ab 2006 verlegten sie ihr Geschäft ins Rebell 12 in Meschede.

Nach 42 Jahren werden die Eheleute ihr Geschäft schließen und bedanken sich bei ihren Kunden für das Vertrauen. In einem großen Räumungsverkauf ab dem 1. Dezember, werden alle Artikel mit 40 bis 70 Prozent Rabatt angeboten. Das Angebot reicht von modischen Pelz- und Lammfelljacken für Sie und Ihn, über Öl-und Acrylgemälde bis hin zu Rahmen und Kunstdrucken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare