Prunksitzung am Samstag

Kunterbunte Zeitreise: Jecke lassen im Mescheder Norden die 90er aufleben

Vor allem die Tanzgarden der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Meschede-Nord freuen sich auf die Prunksitzung: Sie werden ihre nagelneuen Kostüme präsentieren.

Meschede-Nord. Zurück in die 90er – das hat sich die Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Meschede-Nord in diesem Jahr auf die Fahne geschrieben. So reist man bei der diesjährigen Prunksitzung am morgigen Samstag, 23. Februar, im Vereinshaus der Schützengemeinschaft Meschede-Nord pünktlich um 19.11 Uhr zusammen mit den Girl- und Boygroups zurück in das Jahrzehnt von Gameboy, Tamagotchi & Co. Einlass ist ab 18.11 Uhr.

Natürlich haben die Narren wieder ein kunterbuntes Programm vorbereitet. Unter anderem darf man sich auf den amtierenden Nordler des Jahres Gunther Friedel, freuen der an diesem Tag sein Amt abgeben muss. Aber natürlich wurde für ihn bereits ein würdiger Nachfolger gefunden.

Unterhaltung garantiert: Neben Büttenreden werden auch Sketche die Lachmuskeln strapazieren. 

Einer der Höhepunkte bei der Prunksitzung im Mescheder Norden ist auch immer der Auftritt der Tanzgarden. Bei der Veranstaltung am kommenden Samstag, 23. Februar, darf das Publikum aber besonders gespannt sein: Denn es werden neue Kostüme präsentiert. So blicken die Tanzgarden ihren Auftritten auch voller Vorfreude entgegen, schließlich wurden die neuen Gardekostüme durch eine Crowdfunding Aktion der Volksbank Sauerland finanziert. Auch die Boys vom Bübchenballett und Chaos Chor haben sich gesucht und gefunden und zeigen dem jecken Publikum, was in den 90er Jahren so alles „IN“ war. Wer die 90er noch einmal erleben möchte, sollte sich also schnell noch eine Karte besorgen. 

Wenige Restkarten können unter kg.blauweiss@web.de bestellt, oder an der Abendkasse erworben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare