Löschzugspitze gewählt

Eine neue Löschzugspitze wurde in Calle gewählt.

Hauptbrandmeister Hubertus Eickelmann ist neuer Löschgruppenführer bei der Freiwilligen Feuerwehr in Calle. Auf der Generalversammlung gab Hauptbrandmeister Wolfgang Bekisch sein Amt an Eickelmann, der bis dato sein Stellvertreter war, ab.

Unterbrandmeister Christian Krömpel wurde zum neuen Stellvertreter gewählt. Hauptbrandmeister Bekisch war seit 25 Jahren im Vorstand der Löschgruppe Calle tätig, die Führungsposition hatte er seit 2001 inne. Martin Eickelmann, der Vorsitzende für öffentliche Sicherheit und Ordnung, der stellvertretende Stadtbrandmeister Helmut Gördes und Kreisbrandmeister Martin Rickert bedankten sich besonders für die Einsätze während Kyrill und des Hochwassers.

Kreisbrandmeister Rickert lenkte seinen Blick zudem auf eine "große Herausforderung", die die beiden Löschgruppen Calle und Wallen in diesem Jahr beschäftigt: Der Leistungsnachweis der Feuerwehren des Hochsauerlandkreises findet in Calle/Wallen statt. Die Löschgruppe Calle rückte 2007 zu zehn Einsätzen aus, hier leisteten die Kameraden rund 500 Einsatzstunden. Hinzu kamen etwa 600 Stunden Übungen und Ausbildung. Unterbrandmeister Arnold Vornweg erhielt das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber für 25-jährige Zugehörigkeit. Noch zehn Jahre länger ist Brandoberinspektor Martin Rickert aktiv, ihm wurde das goldene Ehrenkreuz verliehen. Martin Wegener und David Babilon rückten aus der Jugendfeuerwehr nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare