Lokführer mit Flasche beworfen

Wegen eines Flaschenwurfes gegen einen Lokführer am Mittwochabend erwartet einen 25-Jährigen eine Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Beim Einfahren des Zuges in den Freienohler Bahnhof befand sich der Mann auf den Gleisen.

Der Lokführer musste deswegen den Zug stark abbremsen und noch langsamer in den Bahnhof einfahren. Der 25-Jährige betrat anschließend den Zug, konnte aber auf Nachfrage des Lokführers keine Fahrkarte vorweisen. Als er den Zug verlassen sollte, bewarf er den Lokführer mit einer Flasche, verfehlte ihn aber. Die hinzugerufene Polizei konnte den Mann stellen und die Personalien feststellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare