Erfolgreicher Vogeljäger 

Markus Hanses regiert Schützen in Heinrichsthal-Wehrstapel

+
Der neue König Markus Hanses genoss nach seinem goldenen Treffer die Gratulationen in vollen Zügen. 

Heinrichsthal-Wehrstapel. Markus Hanses durfte bereits einen Tag vor dem DFB-Pokalfinale seiner Borussia jubeln: Der glühende BVB-Anhänger sicherte sich mit dem 249. Schuss und nach insgesamt 70 Minuten die Königswürde der St.-Josef-Schützenbruderschaft Heinrichsthal-Wehrstapel.

Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel traten die fünf Königsanwärter Christoph Heckmann, Martin Fischer, Markus Hanses, David Lenze und Thorsten Menke am Freitag zum Gefecht an, um den hölzernen Aar aus dem Kugelfang zu befreien.

Die fünf Kontrahenten lieferten sich ein spannendes Gefecht, welches am Ende Markus Hanses für sich entscheiden konnte. Der 34-jährige neue Schützenkönig ist Steuerberater und begeisterter Schütze. In seiner Freizeit geht das neue Oberhaupt der St.-Josef-Schützenbruderschaft gerne auf die Jagd. Zu seiner Königin erkor er Ehefrau Stefanie. Die 27-jährige Krankenschwester, die in diesem Jahr den Tough Mudder in Arnsberg-Herdringen mitgelaufen ist, freut sich gemeinsam mit ihrem Mann über die Königswürde und ein Jahr Regentschaft. Zu seinen Königsbegleitern wählte der neue Schützenkönig Christoph Heckmann und Sebastian Kramer. Beim Vogelschießen sicherte sich Thorsten Menke den Apfel, Torsten Breimann die Krone und der neue Schützenkönig Markus Hanses das Zepter.

Beim anschließenden Vizekönigschießen setzte sich nach 40 Minuten Tim Nonnweiler gegen seinen Mitstreiter Jannis Hochfeld durch. Mit dem 135. Schuss holte der neue Vizekönig aus Heinrichsthal-Wehrstapel den Vogel von der Stange. Der 22-Jährige ist als Industriemechaniker bei der Firma Arconic Power and Propulsion TITAL GmbH tätig. In seiner Freizeit spielt der glühende Schalkefan Fußball und ist aktiv in der KJG. Seine Königsbegleiter sind Christopher Bathen und Jonas Berg.

Schützenfest in Heinrichsthal-Wehrstapel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare