Wie Meschede war und ist

Für den Schülerwettbewerb "Meschede war... ist... wird..." haben Kinder und Jugendliche ihre Stadt erkundet - mit Pinsel, Kamera oder Mikrofon. Die Preisverleihung ist am Samstag, 30. Juli, um 15 Uhr in der Stadthalle Meschede.

Mehr als 20 Anmeldungen von Schulen, Vereinen oder Jugendgruppen sind bisher eingegangen, über 600 Schüler haben mitgemacht: "Eine tolle Resonanz", freuen sich Stadt Meschede und Stadtmarketing und laden alle Teilnehmer mit ihren Eltern zur Preisverleihung ein.

Menschen in der Umgebung betrachten, ein Meschede-Lied komponieren, das Henne-Ufer aus Karton basteln: Die Mescheder Kinder und Jugendlichen zeigten sich kreativ und einfallsreich. Fast alle Schulformen haben sich an dem Wettbewerb beteiligt, aber auch die Pfadfinder sind mit einem Meschede-Quiz dabei. Auch Meschedes Bürger haben am 30. und 31. Juli Gelegenheit, die Werke der Schüler in der Stadthalle zu bewundern. Die Ausstellung ist am Samstag von 16 bis 19 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Im Anschluss werden die Werke der Schüler in den Schaufenstern zahlreicher Mescheder Einzelhändler sowie im Kreishaus zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare