1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Meschede

Nach Verfolgungsjagd mit der Polizei: Betrunkener (23) kracht mit Auto gegen Baum - Totalschaden

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

In Meschede ist ein betrunkener Autofahrer in der Nacht zu Sonntag vor der Polizei geflüchtet. Sein Auto krachte gegen einen Baum.
In Meschede ist ein betrunkener Autofahrer in der Nacht zu Sonntag vor der Polizei geflüchtet. Sein Auto krachte gegen einen Baum. © Feuerwehr Meschede

Als die Polizei in der Nacht zu Sonntag in Meschede ein Auto kontrollieren wollte, gab dessen Fahrer Gas und wollte vor den Beamten flüchten. Weit kam er aber nicht: Er krachte mit seinem Wagen gegen einen Baum.

Meschede - Das Ganze spielte sich Angaben der Polizei zufolge am Sonntag gegen 1.45 Uhr in der Mescheder Innenstadt ab. Beamte der Polizei in Meschede wollten demnach in der Briloner Straße ein Auto kontrollieren, das kurz zuvor mit durchdrehenden Reifen aufgefallen war.

„Trotz Anhaltezeichen, Blaulicht und Martinshorn versuchte der Fahrer vor der Polizei zu flüchten“, berichtet die Polizei. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt verloren die Polizisten das flüchtende Auto aus den Augen. Doch kurze Zeit später entdeckten sie es wieder: Der Fahrer war mit dem Wagen in der Brückenstraße in Meschede gegen einen Baum gekracht.

Meschede: Auto flüchtet vor Polizei - Fahrer betrunken

Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte ein 23-jähriger Mann aus Meschede den Wagen gefahren. Zudem hatte eine 38-jährige Frau aus Meschede auf dem Beifahrersitz gesessen. Bei dem 23-Jährigen bemerkten sie Beamten eine deutliche Alkoholfahne. Ein Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von mehr als einem Promille.

Dem jungen Fahrer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Die Polizei stellte seinen Führerschein sichergestellt. An seinem Auto entstand bei dem Unfall in Meschede nach Polizeiangaben ein Totalschaden.

Das war nicht der einzige Unfall am Wochenende im Sauerland: In Medebach krachten zwei Autos frontal ineinander, drei Menschen wurden dabei schwer verletzt. Bereits am Donnerstag erlitt eine 19-Jährige schwere Verletzungen, als ihr Auto bei Berghausen in den Gegenverkehr schleuderte und in einen entgegenkommenden Wagen krachte.

Auch interessant

Kommentare