SPD Meschede blickt in die politische Zukunft

Die Jahre 2019 und 2020 stehen im Zeichen der Europa- und Kommunalwahl

Der neue Vorstand der SPD Meschede freut sich auf die kommende Arbeit: Chris Hoffmann, Stefanie Richter, Maximilian Bunse, Hendrik Bünner, Dagmar Kovar, Stefan Büngener, Farzaneh Daryani, Kornelius Kuhlamann (v.l.n.r.)

Meschede.Der Mescheder Ortsverein der SPD hat einen neuen Vorstand. Bei ihrer Jahreshauptversammlung in Remblinghausen wählten die Mitglieder Hendrik Bünner zum neuen Vorsitzenden. Der 21-Jährige folgt auf Stefan Eifler, der sein Amt aus beruflichen und privaten Gründen zur Verfügung gestellt hatte.

Damit treiben die heimischen Sozialdemokraten die Erneuerung ihrer Partei vor Ort voran. Nach Maximilian Bunse (25), der 2017 den Vorsitz über den Stadtverband Meschede übernahm und Jennifer Lipke (23), die seit Februar diesen Jahres den SPD Ortsverein in Freienohl anführt, ist dies eine weitere Personalie, die zeigt, dass sich die SPD auf die Zukunft vorbereitet und jungen Mitgliedern Chancen ermöglicht.

Des Weiteren wurden Farzaneh Daryani und Stefan Büngener als stellvertretende Vorsitzende, Dagmar Kovar als Schriftführerin, Gerhard Wolf als Kassierer, sowie Maximilian Bunse, Chris Hoffmann und Kornelius Kuhlmann als Beisitzer in den Vorstand gewählt, beziehungsweise im Amt bestätigt.

Hendrik Bünner und Maximilian Bunse dankten dem bisherigen Vorsitzenden für sein Engagement und die Projekte, beispielsweise die Sanierung der Sitzbänke auf dem Henne-Boulevard, die er verwirklicht hatte.

Mit Ausblick auf die Zukunft, so Bünner, ständen die Jahre 2019 und 2020 im Zeichen der Europa- und der Kommunalwahl. Man wolle aber auch noch mehr in die Öffentlichkeit treten und den Menschen den Spaß an der politischen Diskussion und dem damit verbundenen Engagement wieder näher bringen.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung wurden Kornelius Kuhlmann für seine zehnjährige und Stefan Büngener für seine 20-jährige Zugehörigkeit zur SPD geehrt. Nach der offiziellen Versammlung ließ man den Abend bei leckerem Essen und kühlen Getränken sowie bei angeregten Gesprächen zur aktuellen politischen Lage, ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare