Einkaufsbummel und viele Aktionen

Meschede lockt am Adventssonntag mit buntem Programm in die Kreisstadt

+
Adventliche Atmosphäre und vorweihnachtliche Stimmung halten auch in Meschede Einzug.

Meschede. Es weihnachtet sehr in der Kreis- und Hochschulstadt: Am kommenden Sonntag, 2. Dezember, findet in Meschede der AdventsSonntag statt. An diesem Tag erwartet die Besucher neben dem Einkaufserlebnis der Mescheder Weihnachtszauber, Flash-Wichteln sowie Spiel- & Spaß-Aktionen für die kleinen Besucher und vieles mehr. In allen Geschäften der Mescheder Innenstadt und dem Gewerbegebiet Enste laden die Händler von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag.

Wie wäre es mit einem Weihnachtsgruß für die Lieben zu Hause? Ein Besuch der Fotobox in der Ruhrstraße verspricht einen individuellen Schnappschuss mit weihnachtlichen Accessoires. Mescheder Kindergärten und das Kinder & Jugendzentrum aki schmücken die Weihnachtsbäume in der Stadt mit Selbstgebasteltem. Geschenktipp: Am Infostand in der Ruhrstraße können die GutscheinKarten der Werbegemeinschaft „Meschede aktiv“ erworben werden. Zum 5. Mescheder Flashwichteln kommen um Punkt 16 Uhr, kleine und große Wichtelfans an der Hennestiege vor dem heruM am Winziger Platz zusammen. Weihnachstbuden des SGH Karneval und der Soroptimisten in der Ruhrstraße laden mit Glühweinduft und kleinen Spezialitäten zum Verweilen ein und sorgen für adventliche Stimmung. Das DRK bie-tet im Rebell einen Trödelmarkt mit Adventsaktionen an. Zudem wartet am Sonntag in der Ruhrstraße/Ecke Rebell das Christkind auf die kleinen Besucher. Ein Weihnachtsmann auf Stelzen sowie ein kugeliger Schneemann locken mit weihnachtlichen Luftballonkreationen.

XXL-Rodelbahn im Gewerbegebiet Enste

Auch im Gewerbegebiet Enste geht es hoch her: Auf der XXL-Rodelbahn warten 15 Meter Rutschenspaß auf alle kleinen Besucher. Beim AdventsSonntag bieten verschiedene Händler in Enste zudem einen umfassenden Überblick zum Thema Wintersport und Wohntrends. Hier können kreative Ideen gesammelt und neue Trends für den persönlichen Lieblingsplatz entdeckt werden. Parkflächen stehen am Kreishaus, am Rathaus, im heruM, am Bahnhof, im Zentrum und auf der neuen Park and Ride-Anlage in der Lagerstraße zur Verfügung.

An den Adventssamstagen öffnen die Mescheder Einzelhändler bis 18 Uhr. Mit der Gemeinschaftsaktion in der Innenstadt wird eine entspannte und individuelle Einkaufsmöglichkeit angeboten. Die lokalen Händler präsentieren dabei ausgewählte Geschenkideen mit persönlicher Beratung und Service im Weihnachtsgeschenkekauf. 

Möchten den Advent möglichst stimmungsvoll einläuten: Jasmin Maks (Stadtmarketing), Meinolf Mertens (Brauerei Veltins), Annalena Wolff (Stadtmarketing) und Karin Arens (Volksbank Sauerland).

Und wer sich nicht entscheiden kann oder eine besondere Überraschung sucht liegt mit der GutscheinKarte der Werbegemeinschaft „Meschede aktiv“ genau richtig. Sie ist in den Beträgen 10, 20, 30 Euro und seit Neuestem auch individuell aufladbar erhältlich. Teilnehmende Betriebe finden sich unterwww.meschede-aktiv.de

In der kostenlosen Mescheder AdventskalenderApp kann man jeden Tag ein digitales Türchen öffnen und am großen Gewinnspiel teilnehmen. Die App lockt mit Rabatt-Gutscheinen von Gaststätten und Einzelhändlern, 24 verschiedenen Grußbotschaften heimischer Vereine, Institutionen und Unternehmen sowie mit einem Kalender, der auf adventliche Veranstaltungen von Mitte November bis Ende Januar hinweist. Das Besondere des digitalen Adventskalenders ist die Schneekugel zum Schütteln, mit der man vom 1. bis 24. Dezember am Gewinnspiel mit Preisen im Wert von über 12.000 Euro teilnehmen kann. Weitere Infos gibt es unter www.meschede.de/adventskalender 

Kinder schmücken Weihnachtsbäume in der Innenstadt

Und auf wen warten vor allem die Kleinen zu Beginn der Adventszeit sehnsüchtig? Na klar, auf den Nikolaus natürlich. Er kommt mit seinem roten Mantel, dem Bischofsstab und der Mitra auch nach Meschede: 

  • 2. Dezember: Nikolausfeier Zug 2 der SG Meschede Nord 
  • 2. Dezember: Gemeinsame Nikolausfeier TV Calle und TuS Wallenstein, Schützenhalle Calle 
  • 5. Dezember: Nikolaus-Laternenzug in Eversberg 
  • 9. Dezember: Nikolausfeiern Zug 1 & 3 der SG Meschede Nord

Kinder sind ein gutes Stichwort: Denn über 100 Tannenbäume hat das Stadtmarketing Meschede wie in den Vorjahren für die Adventszeit in der Innenstadt aufgestellt. Erstmalig werden diese zum Teil von Mescheder Kindergärten sowie vom aki geschmückt. 

Liebevoll und mit großer Sorgfalt schmücken die Mescheder Kindergartenkinder die Tannenbäume.

Seit Wochen wurde dafür fleißig gebastelt, gepinselt und geklebt, damit die Tannenbäume in voller Pracht erstrahlen können. Christoph Hermes vom Stadtmarketing erläutert zu der Idee: „Bereits im letzten Jahr sind einige Einzelhändler auf uns zugekommen und haben gefragt, ob die Bäume nicht auch geschmückt werden können. So haben wir mit den heimischen Kindereinrichtungen kreative Partner gefunden, die diese Aufgabe gerne übernehmen und so einige Bäume weihnachtlich dekorieren.“

Die Bäume wurden unter anderem von Kindern der Kita St. Walburga, dem Kindergarten Kleine Wolke, dem Filippo- Neri Kindergarten und dem aki mit Selbstgebasteltem geschmückt. Die geschmückten Weihnachtsbäume befinden sich am Winziger Platz, am Kaiser-Otto-Platz, Ruhrstraße und am Ruhrplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare