Hochwertiges Metall gestohlen

Diebe klauen Kleinlaster von Firmengelände - und räumen damit die Nachbarfirma aus

In Meschede haben Diebe Metall aus einer Firma in Enste gestohlen. Zuvor klauten sie einen Kleinlaster aus dem Nachbarbetrieb
+
In Meschede haben Diebe Metall aus einer Firma in Enste gestohlen. Zuvor klauten sie einen Kleinlaster aus dem Nachbarbetrieb. (Symbolfoto)

Diese Tat scheinen die Täter akribisch geplant zu haben. Unbekannte Metalldiebe haben in Meschede zunächst einen Kleinlaster vom Gelände eines Handwerksbetriebs gestohlen, um anschließend damit hochwertiges Metall aus einer Nachbarfirma zu entwenden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Meschede - Der Diebstahl fiel am Montagmorgen gegen 5 Uhr auf, wie die Polizei mitteilt. Demnach bemerkten Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes im Gewerbegebiet Enste, dass in die Firmenhalle eingebrochen worden war. Aus dem Gebäude in der Straße „Auf‘m Brinke“ stahlen die Täter laut Polizei „hochwertiges Metall“.

Das war allerdings nicht ihre einzige kriminelle Tat: Bevor sie das Metall aus der Firma in Meschede räumten, hatten sie nämlich bereits vom Gelände eines Handwerksbetriebs in umittelbarer Nachbarschaft einen gelben Kleinlaster geklaut. „Auch hier brachen die Einbrecher eine Halle auf“, berichtet die Polizei.

Meschede: Täter räumen Kleinlaster vor Metalldiebstahl leer

Kurios: Die Unbekannten räumten zunächst noch in aller Ruhe den Lkw, den sie mit dem Originalschlüssel starteten, leer, um im Anschluss genug Platz für die Beute bei der Nachbarfirma zu haben. Bei dem Kleinlaster, denn die Metalldiebe in Meschede entwendeten, handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen Mercedes mit dem amtlichen Kennzeichen HSK-B2300. „An dem auffälligen gelben Wagen ist die Firmenwerbung angebracht“, erklärt die Polizei.

Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291/90 200 entgegen.

Nach einem Diebstahl in Brilon fahndet die Polizei mit Fotos nach den Tätern. Dort stahlen Unbekannte einen roten Porsche vom Gelände einer Autowerkstatt. In Neheim wollten Einbrecher nachts die Schaufensterscheibe eines Juweliers einschlagen - doch dann ertönte der Alarm. Bei einem Einbruch in die Sekundarschule in Drolshagen machten die Täter keine Beute - hinterließen aber völliges Chaos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare