Polizei nimmt Streithähne vorläufig fest

Männer gehen mit Messern und Pistole aufeinander los - Polizisten zücken Dienstwaffe

In Meschede lieferten sich zwei Männer eine Schlägerei mit Messern und einer Pistole. Die Polizei nahm sie fest. Die Beamten zückten ihre Dienstwaffen.
+
In Meschede lieferten sich zwei Männer eine Schlägerei mit Messern und einer Pistole. Die Polizei nahm sie fest. Die Beamten zückten ihre Dienstwaffen.

High Noon in Meschede: Zwei Männer sind am Montagmittag bei einer Schlägerei mit Messern und einer Pistole aufeinander losgegangen. Polizisten zogen ihre Dienstwaffen, um die Streithähne zu trennen. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Meschede - Wie die Polizei berichtet, hatten mehrere Bürger am Montag gegen 12 Uhr eine Schlägerei im Bereich Briloner Straße/Ittmecker Weg in Meschede gemeldet. Laut Aussagen der Anrufer seien die Beteiligten mit Messern und einer Pistole bewaffnet gewesen.

Vor Ort in Meschede trafen die alarmierten Polizisten auf drei Männer. „Unter Vorhalt der Dienstwaffe brachten die Polizeibeamten die drei Männer auseinander und anschließend zu Boden“, heißt es im Polizeibericht. Die Beamten fesselten die drei und durchsuchten sie.

Meschede: 27-Jähriger schlägt Widersacher mit Waffe auf den Kopf

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren an der eigentlichen Auseinandersetzung in Meschede allerdings nur ein 27-jähriger und ein 31-jähriger Mann beteiligt. Bei beiden fanden die Polizisten jeweils ein Messer. Ein unbeteiligter Zeuge übergab den Beamten zudem eine Schreckschusspistole, die während der Auseinandersetzung zu Boden gefallen sei.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge schlug der 27-Jährige mit der Waffe gegen den Kopf seines Kontrahenten. „Mit den Messern wurde nicht zugestochen oder geschnitten“, teilt die Polizei mit. Die Beamten stellten die Pistole und beide Messer sicher.

Meschede: Hindergrund der Schlägerei noch unklar

Die beiden leicht verletzten Männer nahmen die Beamten mit zur Polizeiwache in Meschede, die sie nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen wieder. „Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist bislang noch nicht geklärt“, so die Polizei abschließend.

Ein Messer kam kürzlich auch bei einer Auseinandersetzung in Brilon zum Einsatz: Dort eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern. Ein 18-Jähriger verletzte seinen 40-jährigen Widersacher dabei mit einem Messer. In Olpe entdeckte ein Zeuge an einer Tankstelle einen Mann mit einer Waffe und alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den 41-Jährigen fest. Nach einer privaten Feier in Arnsberg gingen vier Gäste auf der Straße aufeinander los. Die Polizei musste die Streithähne mit Pfefferspray trennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare