In Mescheder Autohaus eingebrochen

Meschede - Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei bemerkte am frühen Samstagmorgen einen optischen Alarm an einem Autohaus an der Warsteiner Straße. Bei näherer Überprüfung wurden eine aufgedrückte Schiebetür und zwei offen stehende Fenster festgestellt.

Mit einem Diensthund wurde das Gebäude durchsucht. Es konnten keine Täter mehr angetroffen werden. Der oder die Täter hatten Büroräume durchwühlt. Zu den entwendeten Gegenständen können derzeit keine Angaben gemacht werden, meldet die Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare