Klassik, Folk und Cello-Solo

„Mescheder Wind-Band” gibt Winterkonzert in Hüsten

Die Mescheder Wind-Band spielt am 27. Januar im Kulturzentrum Neheim-Hüsten.

Meschede/Hüsten. Die Mescheder Wind-Band, das sinfonische Blasorchester der Musikschule Hochsauerlandkreis, lädt ein zu ihrem Winterkonzert unter der Leitung von Graham Ellis für Samstag, 27. Januar, um 19 Uhr. Wegen des noch andauernden Umbaus der Mescheder Stadthalle findet das Konzert im Kulturzentrum Neheim-Hüsten statt.

Das 22. Winterkonzert wartet mit einem besonderen Solisten auf. Zoltan Czeglédi, Cello-Dozent an der HSK-Musikschule, wird gemeinsam mit den über 50 Musikern der Wind-Band das Violoncello-Solo „Casanova“ des niederländischen Komponisten Johan de Meij interpretieren – „eine nicht alltägliche, aber umso reizvollere Klangkombination“, sagen die Veranstalter. Die Wind-Band stellt im Laufe des Konzerts verschiedene zeitgenössische Originalkompositionen für Blasorchester vor: „Awayday“ des Engländers Adam Gorb ist eine Hommage an die große Zeit des amerikanischen Broadway-Musicals, „Danceries II“ von Kenneth Hesketh übersetzt englische Volkslieder des 17. Jahrhundert in die Moderne. „The Kármán Line“ von Peter Meechan beschäftigt sich musikalisch mit der Linie, an der Erdatmosphäre und freier Weltraum aufeinandertreffen. Weitere Werke des Abends kommen aus der Welt des irisch-schottischen Folk sowie der Filmmusik, mit „Jupiter“ aus der Suite „Die Planeten“ von Gustav Holst steht aber auch Klassisches auf dem Programm.

Wie immer bei den Winterkonzerten darf das Publikum auf unterhaltsame Überraschungen gefasst sein. „Wir hoffen natürlich, dass uns unser angestammtes Winterkonzert-Publikum auch im Kulturzentrum Neheim-Hüsten unterstützt”, so Dirgent Graham Ellis. „Aber wir freuen uns auch über neue Wind-Band-Fans, die die besondere Atmosphäre unserer Winterkonzerte erleben wollen.”

Info: Karten zum Preis von 12 beziehungsweise 5 Euro (ermäßigt) sind an der Abendkasse und im Vorverkauf erhältlich bei den Geschäftsstellen der Musikschule Hochsauerlandkreis in Meschede und Arnsberg (☎ 02 91/94 15 80) sowie in der Bücherstube Eva Linhoff in Meschede.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare