Neue Radwege

Der Landesbetrieb Straßenbau, Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift in Meschede, hat im vergangenen Jahr 2009 auf einer Länge von 12,65 Kilometer neue Radwege in den Kreisen Soest und Hochsauerlandkreis hergestellt.

Bei diesen Radwegen handelt es sich um Radwege an Bundes- und Landesstraßen, oder in der besonderen Form auf ehemaligen Bahntrassen. Dadurch wurde die Sicherheit des Radverkehrsteilnehmers weiter erhöht, und das Radwegnetz engmaschiger und damit die Attraktivität des Radwegenetzes in der Region gesteigert.

Mit dem Bau der Radwege sind einige Lücken im Radwegenetz behoben werden, bzw. konnten erste Bauabschnitte weiterer Lückenschlüsse begonnen werden.

Die fertig gestellten Radwegkilometer, die in der beginnenden Radfahrsaison genutzt werden können, verteilen sich wie folgt auf die nachstehenden Maßnahmen: B 001 Radweg von Bad Sassendorf/Lohne nach Erwitte/Schmerlecke 3,50 km, B 229 Radweg bei Möhnesee, Delecker Brücke bis Torhaus 1,85 km, L 541 Radweg von Meschede/Wennemen nach Eslohe/Sallinghausen I. Bauabschnitt Berge - Wenholthausen, (Radweg auf einer ehemaligen Bahntrasse, Verbindung des Ruhrtalradweges mit dem Sauerland Radring), 5,50 km, L 732 Radweg von Wickede Echthausen zur K 26, I. BA (Ruhrtalradweg), 1,10 km, L 735 Radweg bei Arnsberg/Uentrop, (Ruhrtalradweg), 0,70 km L 822, Radweg von Lippetal/Lippborg nach Lippetal/Kesseler, 3,90 km, B 511 neben der Fertigstellung der vorgenannten Radwege, wurde im vergangenen Jahr auch die Allee entlang des Radweges von Schmallenberg nach Eslohe im Bereich Eslohe/Frielinghausen, im Rahmen des 100-Alleen-Programmes, fertig gestellt.

Auch für das laufende Jahr 2010 ist seitens der Landesbetriebes Straßenbau, Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift in Meschede der Bau weiterer Radwege eingeplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare