Neue "Wenne-Männer" braucht der Chor

Sängervereinigung beschloss Jahresprogramm

Wennemen. (SK)

Auf ein erfolgreiches Sängerjahr blickten die Mitglieder des MGV "Sängervereinigung 1880" Wennemen in ihrer Jahreshauptversammlung im Pfarrheim zurück.Der erste Vorsitzende, Otto Spaeth, bedankte sich beim Chorleiter Mark Ehlert für den Einsatz, den Sängern sprach er Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr aus. Herbert Knapp und Rudolf Baron fehlten bei keinem Auftritt und keiner Probe. Zum Dank erhielten sie ein Geschenk. Nach den ausführlichen Jahres- und Kassenberichten erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmig Entlastung. Der Chorleiter war mit den Probenleistungen zufrieden, die Qualität sei gut. Mark Ehlert bedankte sich beim Vorstand und den Sängern mit dem Schlusssatz: "Kommen und Singen müsst ihr!"

Für zwei weitere Jahre Vorstandsarbeit wurden durch Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt: der erste Vorsitzende Otto Spaeth, der zweite Schriftführer Rudolf Baron und der zweite Kassierer Horst Ehlert. Beim Amt des zweiten Notenwartes gab es einen Wechsel.

Chorprobe immer montags

Ludwig Brendel übernimmt die Aufgabe von Manfred Schüttke. Die Abstimmung des Jahresprogramms 2008 ergab wieder ein reichhaltiges Programm. Zu einer Schnupperprobe und zum Mitsingen sind insbesondere alle neuen "Wenne-Männer" eingeladen. Interessenten können sich mit Sängern in Verbindung setzen oder zur Chorprobe montags um 20 Uhr ins Pfarrheim kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare