867 Sportler gehen heute beim Firmenlauf an den Start

Neuer Teilnehmerrekord

Während des Firmenlaufs von 19 bis 20.30 Uhr kann es in der Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Es ist angerichtet. Der 2. Sparkassen Firmenlauf im Hochsauerland startet am heutigen Mittwoch mit einem neuen Teilnehmerrekord. 867 Firmenläufer werden sich um 19 Uhr pünktlich auf den fünf Kilometer Rundkurs durch die Mescheder Innenstadt auf den Weg machen, nachdem Landrat Dr. Karl Schneider den Startschuss gegeben hat.

Am Wochenende arbeiteten noch freiwillige Helfer des THW im Mescheder Freibad, um die Transportflächen für den größten Laufevent in der Region optimal herzurichten. Neben dem technischen Hilfswerk wird der Sparkassen-Firmenlauf auch von Helfern des Roten Kreuzes und der DLRG Meschede betreut.

Auf Wunsch vieler Teilnehmer dürfen diese in diesem Jahr erstmalig nach der Laufrunde ins kühle Nass springen, die Rettungsschwimmer des DLRG und das Personal des Freibades sorgen für die notwendige Sicherheit.

Um Verständnis in der Bevölkerung bitten die Veranstalter, da es in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr auf verschiedenen Straßen in der Innenstadt (siehe Karte unten) zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Mit rund 25 Personen sorgt der Veranstalter mit der Unterstützung der Börde Event Sicherung für die notwendige Verkehrsführung.

Wieder den weiten Weg aus der Pfalz ins Sauerland nimmt auch Moderator Jochen Heringhaus von Runnerspoint auf sich, der bereits bei der Premiere für gute Stimmung sorgte. Zufrieden zeigte sich auch Organisator Ingo Schaffranka vor dem Start. „Wir haben einen Zuwachs bei den Teilnehmern von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr und kratzen langsam an der 1000er-Marke“, strahlt der Laufexperte. Das Motto „fit2gether“, wo der Chef mit dem Azubi läuft, wo der Schnelle den Langsamen motiviert kommt an im Hochsauerlandkreis. Rund 60 Unternehmen haben für die zweite Auflage gemeldet. Anmeldungen vor Ort sind nicht mehr möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare