2000 Sportler auf fünf Kilometern

Neuer Teilnehmerrekord für Sparkassen-Firmenlauf angepeilt

+
Veranstalter und Sponsoren des Sparkassen-Firmenlaufs wollen ordentlich die Werbetrommel rühren, um die 2000er-Marke im Teilnehmerfeld zu knacken.

Meschede/Hochsauerland. Der Sparkassen-Firmenlauf sei auf dem besten Weg, sich zu einer großen Marke zu entwickeln, lobte Schirmherr Landrat Dr. Karl Schneider, der der von den vier Sparkassen im Hochsauerland initiierten Veranstaltung großes Potential attestierte. Und dieses möchten die Veranstalter bei der sechsten Auflage weiter ausschöpfen. Ihr Ziel daher: Dieses Mal 2000 Sportler an den Fünf-Kilometer-Rundkurs zu bekommen.

Zeit genug, sich für den Sparkassen-Firmenlauf in Meschede fit zu machen, bleibt den Unternehmen. Der Startschuss fällt am Mittwoch, 12. September. „Wir haben die Veranstaltung auf das zweite Septemberwochenende verlegt, um keine Kollision mit der Montgolfiade zu bekommen“, erklärte Ingo Schaffranka (Veranstalter Hellweg Solution) die Neuigkeit in diesem Jahr.

Unverändert bleiben derweil die Wertungen, die Startgelder, die Medaillen/Pokale, die Verpflegung und das musikalische Rahmenprogramm mit Sound of Sauerland. Freuen kann man sich auch auf Sambadu aus Warstein, Zumba mit Magdalena Laenen und den Crazy Sticks aus Warendorf. Auch das Freibad in Meschede als Start- und Zielpunkt ist wieder gesetzt. Auch das DAK Workout-Dinner für die Team-Captains ist bereits wieder in der Planung.

Anmeldungen ab sofort möglich

Derzeit werden die rund 200 Unternehmen angeschrieben, die in den vergangenen fünf Jahren bereits am Start waren. Sie erhalten unter anderem einen Guide für die Team-Captains. Ein Service, den auch Peter Vogt, Vorstand der Stadtsparkasse Schmallenberg und selbst Teilnehmer beim Firmenlauf, zu schätzen weiß. „Der Organisationsaufwand ist vertretbar, der Lauf ist ein schönes Team-Event für die Firmen und am Veranstaltungstag bekommen die Firmen ein Rundum-sorglos-Paket“, möchte Vogt auch die Firmen motivieren, die bisher noch nicht im Teilnehmerfeld vertreten waren.

Die Anmeldungen laufen bereits. Die ersten 500 Startplätze sind zum Early-Bird-Tarif für 10 Euro zu haben, danach kostet die Teilnahme 13 Euro zum Normal Tarif, ab Startplatz 1.501 zahlt man 15 Euro. Auch ein Check-in-Tarif vor Ort für 20 Euro ist noch möglich. Anmelden kann man sich auf der neu gestalteten Homepage unter www.sparkassen-firmenlauf.com

Hitparade der besten Ausreden online

„Die Veranstalter haben den richtigen Nerv getroffen“, sagte Landrat Dr. Karl Schneider mit Blick auf die boomenden Firmenläufe landesweit. „Ich appelliere daher an die Motivation der Unternehmen mitzumachen“, so Dr. Karl Schneider. Und um die Motivation anzukurbeln, haben sich die Veranstalter einige Gimmicks einfallen lassen – so haben sie etwa einen Türanhänger und einen Ausredenkatalog mit den „25 besten Ausreden 2018“ ebenfalls unter www.sparkassen-firmenlauf.com online gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare