Frau wehrt sich gegen Alkoholtest

Zeugen verfolgen betrunkene Autofahrerin - 66-Jährige steuert mehrfach in den Gegenverkehr

In Olpe haben Zeugen eine betrunkene Autofahrerin verfolgt, die mehrfach in den Gegenverkehr steuerte. Die Frau wehrte sich gegen einen Alkoholtest.
+
In Olpe haben Zeugen eine betrunkene Autofahrerin verfolgt, die mehrfach in den Gegenverkehr steuerte. Die Frau wehrte sich gegen einen Alkoholtest.

Das hätte auch anders ausgehen können: Eine 66-jährige Frau ist am Mittwoch betrunken mit ihrem Auto von Freienohl nach Olpe gefahren. Zeugen verfolgten sie und riefen die Polizei. Am Ende mussten Beamte der Frau Handfesseln anlegen.

Olpe - Wie die Polizei berichtet, bemerkten ein Autofahrer und seine Beifahrerin am Mittwoch gegen 17 Uhr, dass das vor ihnen fahrende Auto in Schlangenlinien unterwegs war. Der Wagen fuhr demnach von einer Tankstelle in Freienohl aus über die Freienohler Straße und Frenkhauser Straße in die Sankt-Georg-Straße in Olpe.

Die Zeugen folgten der Autofahrerin und informierten unterdessen die Polizei. Während der Fahrt sei das vorausfahrende Fahrzeug mehrmals auf die Gegenfahrbahn geraten und der Gegenverkehr habe nur durch Abbremsen Unfälle vermeiden können. Als die Fahrerin in der Sankt-Georg-Straße ausstieg, sprachen die beiden Zeugen sie an und warteten gemeinsam mit ihr auf die Polizei.

Olpe: Betrunkene Autofahrerin wehrt sich gegen Polizisten

Die nach Olpe alarmierten Beamten rochen vor Ort eine deutliche Alkoholfahne bei der 66-jährigen Frau aus Meschede. Einen Alkoholtest wollte sie aber nicht machen. „Auch drohte sie mit Gegenwehr, sollte sie zur Polizeiwache mitgenommen werden“, heißt es im Polizeibericht. Daraufhin hätten die Beamten der Frau Handfesseln angelegt und sie anschließend mit dem Streifenwagen zur Polizeiwache in Meschede gefahren, wo ein Arzt eine Blutprobe entnahm.

Die Polizei stellte den Führerschein der 66-Jährigen sicher, die nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von Angehörigen von der Polizeiwache abgeholt worden sei. Ein Strafverfahren gegen die Frau wurde eingeleitet.

Olpe: Polizei sucht Zeugen nach Alkoholfahrt

Zur weiteren Klärung des Sachverhaltes bittet die Polizei nun um Zeugen: „Wer musste am Mittwoch gegen 17 Uhr auf dem Weg in Richtung Freienohl abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Auto der Frau zu verhindern?“, fragen die Ermittler. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meschede unter 0291/90 200 in Verbindung zu setzen.

Zwei Tage vor dem Vorfall in Olpe war in Brilon ein Lkw aufgefallen, der in Schlangenlinien unterwegs war. Der betrunkene Fahrer schaffte den anschließenden Alkoholtest nicht. Ebenfalls in Brilon stoppte die Polizei einen sturzbetrunkenen Autofahrer, der auch zu betrunken für einen Alkoholtest war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare