Ausstellung „BauLokal“ in Meschede eröffnet

Plattform für das Handwerk

SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese (3.v.l.) eröffnete gemeinsam mit Organisator Willi Bannenberg, dem stellvertretenden Bürgermeister von Meschede Jürgen Lipke sowie dem SPD-Landratskandidaten Reinhard Brüggemann die Ausstellung. Foto: Andre Sonntag

Die Ausstellung „BauLokal“ gastiert seit gestern wieder in der Mescheder St. Georgs-Halle. Mit über 50 Ausstellern ist sie erneut eine der wichtigsten und vielfältigsten Bauausstellungen in der heimischen Region.

Als Schirmherr dieser bereits 15. Auflage der Baumesse der Mescheder „media mix service agentur“ konnte der SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese gewonnen werden.

Gemeinsam mit Organisator Willi Bannenberg, dem stellvertretenden Bürgermeister der Kreis- und Hochschulstadt Jürgen Lipke sowie dem SPD-Landratskandidaten Reinhard Brüggemann eröffnete Dirk Wiese die Ausstellung feierlich.

In seiner Begrüßung rückte Willi Bannenberg nochmals die hohe Qualität der Bauausstellung in den Fokus und bescheinigte den Ausstellern, „wer sich hier präsentiert, wird im Wettbewerb langfristig die Nase vorn haben“.

Auch Schirmherr Dirk Wiese konnte diese Aussage nur unterstreichen und fügte hinzu: „Diese Ausstellung bietet eine Plattform für solide Handwerksbetriebe, die wieder einmal zeigen können, dass ,Made im Sauerland’ für eine hervorragende Qualität steht.“

Heute ist die Ausstellung „BauLokal“ nochmals in der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt, wie für die „Kleinen“, die in der Kinderecke von fachkundigem Personal betreut werden, damit die Eltern in entspannter Atmosphäre den Rundgang durch die Schützenhalle genießen können. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. (Von Andre Sonntag, meschede@sauerlandkurier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare