Willkommen im Wunderland

Wennemer Narren freuen sich über Prinzenpaar Nina I. und Manuel I.

Ein kölsches Mädel und ein Wennemer Urgestein. Das neue Prinzenpaar Nina I. (Weiß) und Manuel I. (Limberg).

Wennemen. Dreimal Wennemen „Helau“ hieß es am Samstagabend bei der Eröffnung der großen Prunksitzung der Wennemer Narren in der Schützenhalle der St. Nikolaus Schützenbruderschaft.

Mit viel Tam Tam und einem dicken Applaus starteten die Jecken unter dem Motto „Wennemen im Wunderland“ in die fünfte Jahreszeit. In dem entsprechend zum Thema umdekorierten Narrentempel führte Sitzungspräsident Alexander Jürgens nach der offiziellen Begrüßung der 400 Gäste und Vereine wie eh und je durch ein närrisches Programm, das sich aus Sketchen, Tänzen und Büttenreden zusammensetzte und für jeden etwas zu bieten hatte.

Nach dem Einmarsch des Elferrats und der scheidenden Prinzessin Nadine I. (Wüllner) ging es dann bei Alice im Wunderland auch sofort Schlag auf Schlag los. Jens Hoffmann und Natascha Albracht ließen das Stimmungsbarometer gleich steil in die Höhe schießen, als sie gemeinsam in der Bütt über ihre Liebe, die Disziplin bei der Bundeswehr sowie die Vorlieben der Frau referierten.

Der Gardetanz der „Wennemer Würmchen“ ließ die gute Laune im Saal anschließend noch weiter ansteigen. Mit ihrer sportlichen und tänzerischen Darbietung erntete die kleinste Wennemer Garde tosenden Applaus. Äußerst spannend ging es wiederum bei der Quizshow Familienduell zu, bei der Familie Rickert (die Gewinner des Vorjahres) gegen die Herausforderer aus dem Ort antreten musste. Für das beliebte Duell hatte das reale Leben in Wennemen selbst die besten Steilvorlagen gegeben. Insgesamt 100 Leute sind zuvor nach dem substantiellsten Beruf oder auch nach der wichtigsten Beschäftigung im Ort befragt worden.

Karneval in Wennemen

Höhepunkt der gelungenen Karnevalsveranstaltung war aber natürlich die große Prinzenproklamation, bei der Prinzessin Nadine I. ihre Regentschaft an das neue Prinzenpaar Nina I. (Weiß) und Manuel I. (Limberg) übergab. Der neue Wennemer Prinz lernte seine geliebte Prinzessin während einer Stammtischtour der „Vogelwiesenadler“ auf Mallorca kennen. Als Abwassermeister des Ruhrverbands und echtes Wennemer Urgestein nahm er die 37-jährige Kölnerin gleich mit ins Sauerland.

Prinz Manuel ist neben seiner Aktivität bei den „Vogelwiesenadlern auch im Schützenvorstand der St. Nikolausschützen. Als ehemaliger Torwart vom TuS Rot-Weiß Wennemen und BVB-Fan freut sich der 34-jährige nun gemeinsam mit seiner Prinzessin Nina I. über die Regenschaft im Wennemer Karneval. Die Noch-Kölnerin ist inzwischen fest in Wennemen integriert und im Stammtisch als auch Freienohler Kegelclub aktiv. Nach der Prinzenproklamation ging es dann mit Tempo 100 weiter durch das narrensichere Programm bis spät in die Nacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare