Auftritte der Spitzenklasse

Remblinghauser Narrenschar lädt zur großen Prunksitzung

Die Tanzgarde „Rote Funken“ war in der Kategorie Schautanz schon beim HSK-Tanzturnier erfolgreich.

Remblinghausen. „Picco Bello schallts auch dieses Jahr von der Remblinghauser Narrenschar“ – so lautet das Motto am Samstag, 27. Januar, in Remblinghausen. Sitzungspräsident Niclas Rarbach eröffnet um 19.11 Uhr mit einem schallenden „Picco Bello“ die 37. Große Prunksitzung im Wildsau-Dorf. Alle Narren im bunten Narrentempel (Schützenhalle) sind aufgefordert, sich zu kostümiere

Thomas Schumann hat wieder eine tolle Kulisse geschaffen und präsentiert mit dem Elferrat ein herausragendes Bühnenbild. Neben dem Sitzungspräsidenten Niclas Rarbach präsentieren sich auf der Bühne der Erste Vorsitzende Frank Schlüter, der Elferrat, der Prinz Ralf I. aus dem Hause Rettler mit seiner Lieblichkeit Prinzessin Lisa Rettler sowie das Kinderprinzenpaar Mathis Büngener und Paula Wilmers.

Über 100 Karnevalisten haben in aufopferungsvoller Arbeit ein Programm der Spitzenklasse zusammengestellt. Den Startschuss macht die von Anna-Maria Hermes trainierte Mini-Tanzgarde „Show-Funkies“ (Rosalie Heinemann, Marlene Mönig, Henry Mönig, Sara Köster, Sofie Köster, Paulina Richter, Cara Gödde, Jana Hanses, Fiona Zimmermann, Clara Hasenkämper, Luise Hasenkämper, Lina Hoffmann und Amelie Walther) mit ihrem Süßigkeitentanz.

Tanzgarden sorgen für Wirbel

Die Solo-Mariechen „Garde-Funkies“ Tamina Bischoff und Leonie Reinold, von Julia Czwojdrak und zeitweise von Ricarda Risse trainiert, haben im vergangenen Jahr beim HSK-Freundschaftspokal-Tanzturnier in Berge in der Kategorie Tanzpaar Jugend den 1. Platz erreicht und werden mit ihrem Auftritt die Sitzung zum Beben bringen.

Büttenreden und Sketche dürfen in Remblinghausen natürlich auch nicht fehlen.

In der Kategorie Schautanz Aktive“ belegten die „Roten Funken“, ebenfalls trainiert von Julia Czwojdrak und Anna-Maria Hermes, beim Turnier 2017 den zweiten Platz und präsentieren bei der Prunksitzung ihren Gardetanz zu Ehren des neuen Prinzen und ihren Showtanz. Bei den „Roten Funken“ tanzen mit: Maike Büngener, Charlotte Schulte, Wiebke Schulte, Maja Nölke, Lea Nölke, Anna Peetz, Hanna Hermes, Marie Stratmann, Sofia Hermes, Antonia Höppner, Ricarda Risse und Leonie Risse.

Für Wirbel sorgen wird auch die von Lisa Rettler und Anna Peetz trainierte Tanzgarde „Glitzerfunken“ (Antonia Pietz, Pauline Pietz, Jule Peetz, Marlene Büngener, Lena Hermes, Fiona Galle, Maike Stratmann, Joylin Mathuse und Franziska Schulte) mit ihrem Gardetanz zu Ehren des amtierenden Prinzen Ralf I.

Höhepunkt des Feuerwerks der guten Laune ist aber die Vorstellung des neuen Prinzen. Hier ein paar heiße Tipps über den Nachfolger.

Schuhgröße 45, Hutgröße 56, Konfektionsgröße 56. Er wiegt 91 Kilogramm, er ist im besten Mannesalter und liebt eine Frau und – wie sollte es in Remblinghausen anders sein – ist Mitglied in mehreren Vereinen. Mit ihm wird die neue Prinzessin proklamiert, die ihm helfen soll, die schwierigen Narrengeschäfte für eine Session zu verwalten.

In die Bütt steigen wieder der Elferrat, Dieter Schölzchen und Matthias Kramer, die mit ihren unterschiedlichen Charakteren kein Auge trocken lassen werden. Traditionell wieder mit dabei ist das SEK (SonderEinsatzKarneval), dargestellt von Sabine Hermes, Christina Hermes, Christiane Hetman-Völmecke, Michaela Hetman, Uta Kaiser, Stefanie Peetz, Carina Schumann und Lisa Dolle. Sie sind seit weit über zehn Jahren aus dem Programm der Prunksitzung nicht wegzudenken.

Finale mit dem "Wildsau-Ballett"

Die Aktiven der Musikkapelle Remblinghausen mit Lisa Dolle, Rene Gödde, Leonie Fuchte, Carina Zimmermann, Madlen Ortmann, Johanna Ortmann, Eva-Maria Bastert und Leon Zimmermann werden wieder begeistern genauso wie zum Finale das „Wildsau-Ballett“, das von den Wildsau-Damen präsentiert wird (Aenne Bigge, Alexa Hertel, Johanna Knippschild, Anita Stockhausen, Anni Ewers, Gaby Kotthoff, Laura Hermes, Laura Pieper, Marina Schukkei, Nicola Götte und Sabrina Hanses).

Viele weitere Überraschungen werden im Laufe des Abends das Narrenvolk zum Toben bringen. Für Hochstimmung vor, während und nach der Sitzung sorgt wieder der Local Hero DJ Müller von der Firma „A&R-Dj und Eventservice“ aus Remblinghausen.

Traditionell pflegt der Elferrat enge Freundschaften zu anderen Karnevalsvereinen und begrüßt in diesem Jahr seine Freunde vom WCV (Wenholthausener Carnevals Verein), vom MKK (Mescheder Kolping Karneval) und die Prinzengarde aus Warstein zur Prunksitzung.

Weitere Termine sind:

  • 2. Februar: Frauenkarneval, Schützenhalle um 15 Uhr (kfd Remblinghausen) 
  • 4. Februar: Kinderkarneval, Schützenhalle um 14.11 Uhr (Veranstalter ist die PSJ - Pfarrjugend St. Jakobus) 
  • 6. Februar: Seniorenkarneval, Jakobushaus um 15 Uhr (Veranstalter Seniorentreff Remblinghausen) 
  • 10. Februar: „Großer Karnevalsball“, Schützenhalle um 19.31 Uhr mit Kostümprämierung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare