Schrage fehlte kein Mal

Die Generalversammlung des MGV Wennetal Berge brachte bei den Wahlen keine großen Veränderungen.

Bestätigt wurden als zweiter Vorsitzender Thomas Schrage sowie Matthias Vitt als Kassierer. Als Beisitzer wählte die Versammlung Christian Becker.

Matthias Vitt zog beim Kassenbericht sowohl eine positive als auch negative Bilanz. Auch Kassenprüfer Sven Lorbeer bescheinigte eine sehr gut geführte Kasse. Nach der Terminübersicht für das Jahr 2011 wurde noch die alljährliche Anwesenheit vorgetragen. Hierbei wurde ein Plus von etwa neun Prozent bei der Probenbeteiligung erzielt. Wie bereits im Jahr 2010 schaffte Thomas Schrage die 100- Prozent.

Interessierte Bewohner der Dörfer Berge und Visbeck sind eingeladen, bei einer Probe den Spaß am chorischen Singen kennen zu lernen. Die nächste Probe ist am Mittwoch, 25. Januar, um 19.45 Uhr, im Wennesaal Gasthof Wennetal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare