St. Georgs-Schützen richten Rosenmontagsparty aus

Schützen feiern Karneval

„Dann machen wir es eben selbst“, beschloss der Schützenvorstand kürzlich auf seiner Vorstandssitzung in Meschede. Gleich zwei Veranstalter wollten über Karneval die Halle mieten und eine Karnevalsveranstaltung organisieren.

Beide sind aber kurzfristig abgesprungen, sodass nun die St. Georgs-Schützenbruderschaft den beliebten Treff am Rosenmontag ab 17 Uhr selbst gestalten wird.

„Dank der guten Kontakte, die wir in der Vergangenheit aufgebaut haben, war das gar kein Problem“, so Hauptmann Diemel-Kotthoff. Mit DJ Stefan Pickhard und DJ Timo Kortmann konnten gleich zwei erfahrene Einheizer gewonnen werden, die die Besucher von Jung bis Alt in Karnevalsstimmung bringen werden. Das Equipment war bei der Brauerei Veltins ebenfalls schnell organisiert und für die notwendige Lichttechnik greifen die Schützen auf den langjährigen Partner Discostyle zurück.

Dann noch schnell die Schankgenehmigung für die große Halle einholen und auf ging es in die Detailplanungen: Kellnerteam, Sicherheitsdienst, Plakate und so weiter mussten jetzt in Windeseile organisiert werden.

Als „Special-Act“ konnten die Schützen das Männerballett der Siedlergemeinschaft Hüneburg gewinnen, die mit ihrer Tanzeinlage sicherlich besonders die Damenwelt verzaubern werden.

Der Eintritt ist von 17 bis 18 Uhr übrigens frei. Wer später kommt, zahlt 4 Euro. Ein frühes Kommen lohnt sich also.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare