Wie sieht in Meschede das Einkaufsverhalten aus:

Auswertung läuft — Zwölf Gutscheine unter Befragten verlost

Meschede. (SK)

Die Auswertung zum Einkaufsverhalten in der Stadt Meschede läuft. Das Ergebnis wird voraussichtlich im Mai 2007 vorgestellt. Die Stadt Meschede hatte in Zusammenarbeit mit dem Geografischen Institut der Universität Münster eine Passantenbefragung zum Einkaufsverhalten in der Mescheder Innenstadt vorgenommen. 415 Personen nahmen an der Befragung durch Studierende teil. Parallel dazu hat die Stadt Meschede insgesamt 4400 Haushalte aus dem gesamten Stadtgebiet angeschrieben und zu ihrem Einkaufsverhalten befragt. 945 Fragebögen kamen ausgefüllt zurück und werden derzeit durch Sven Schulte im Rahmen seiner Diplomarbeit an der Universität Münster ausgewertet. Das Auswertungsergebnis wird zusammen mit den Erkenntnissen aus der Passantenbefragung voraussichtlich im Mai 2007 vorgestellt.

Als kleines Dankeschön für die Mitwirkung an der Passanten- und Haushaltsbefragung wurden zwölf Einkaufsgutscheine der Werbegemeinschaft "Meschede aktiv" im Wert von jeweils 30 Euro verlost. Gewonnen haben aus der Passantenbefragung: Erika Degenhardt aus Eversberg, Erich Flohr aus Meschede, Frank Hermes aus Mosebolle, Eva Lücke-Mörchen aus Schmallenberg, Dorothee Schlinkert aus Meschede und Norbert Spanke aus Warstein; aus der Haushaltsbefragung: Rolf Brüggemann aus Olpe, Ursula Büttner aus Eversberg, Petra Dehne aus Meschede, Anna Kraske aus Meschede, Peter Trojan aus Meschede, Lothar Wöllenstein aus Meschede

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare