2000 Euro an überflutete Schulen im Elbe/Saale-Gebiet

Spende von und für Schüler

Die Schüler der St. Johannes-Grundschule freuen sich, anderen Kindern helfen zu können.

Etwa 1400 Euro haben 85 Schüler der St. Johannes-Grundschule Eversberg/Wehrstapel beim Schülerlauf im Juni durch die Spenden ihrer Sponsoren erlaufen.

Etwa zeitgleich erlebte Deutschland die große Flutkatastrophe, unter anderem im Elbe/Saale-Gebiet. Spontan beschloss die Schulpflegschaft der Johannes-Grundschule, das Geld des Schülerlaufs an Grundschulen im Überschwemmungsgebiet zu spenden.

Eversberg/Wehrstapel.

Die kfd-Eversberg stockte den Betrag großzügig um 600 Euro auf insgesamt 2000 Euro auf. Schulleiter Fritz Schlömer stellte den Kontakt zu der Grundschule in Schönhausen, Nähe Stendal, und der Grundschule „Elbe-Schule“ in Aken, Nähe Dessau, her. Jeweils 1000 Euro wurden an die Schulen, die durch die Überschwemmung stark beschädigt wurde, überwiesen.

Gabriele Bos, Direktorin der Grundschule in Schönhausen, bedankte sich mit einem Brief für die Spende. Sie schreibt: „Das von Ihrer Schule gespendete Geld haben wir mit noch zwei Spenden in einen Topf geworfen und konnten so den neun Kindern, die noch nicht in ihrem alten Zuhause leben können, je 300 Euro überreichen. Sie können sich nicht vorstellen, wie die Augen der Eltern sich mit Wasser füllten, die Hände den Briefumschlag festhielten und trotz der Tränen ein Lächeln im Gesicht lag. Die Freude war nicht zu übersehen.“

Die „Elbe-Schule“ in Aken war außer vom Hochwasser auch noch von einem Sturm stark beschädigt, sodass der von den Schülern mitgestaltete Schulgarten stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Im Gebäude stand vor allem der Keller mit Küche, Speiseraum und Werkraum tagelang unter Wasser. Es war lange nicht klar, ob die Schule nach den Sommerferien den normalen Betrieb starten kann. Aber es hat geklappt.

Die Spende der Eversberger und Wehrstapler Kinder soll nun für ein großes Kinderfest Ende Oktober genutzt werden. Damit soll der Neustart der Schule gefeiert werden. Die Schüler der St. Johannes-Grundschule Eversberg/Wehrstapel sind stolz darauf, dass sie mit ihrer Spende anderen Kindern helfen konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare