Orden für hervorragende Verdienste

St. Nikolaus Schützenbruderschaft ehrt Sven Ullrich

Schützen Orden Verdienste
+
Besondere Ehrung: Sven Ullrich erhält den Orden für „Hervorragende Verdienste um das Schützenwesen“

Feierlich standen am Samstagnachmittag Ehrungen bei der St. Nikolaus Schützenbruderschaft Wennemen-Bockum-Stockhausen auf der Agenda. Mit der höchsten Auszeichnung des Sauerländer Schützenbundes, dem Orden für „Hervorragende Verdienste um das Schützenwesen“, wurde Sven Ullrich geehrt. 

Wennemen - „Es fühlt sich so richtig gut an, hier in Wennemen einen Hauch von einem Schützenfest zu erleben. In dieser doch sehr außergewöhnlichen Zeit möchten wir vom Kreisvorstand daher eine außergewöhnliche Ehrung vornehmen“, so der stellvertretende Kreisoberst Thomas Jostes.

Mitglied seit 29 Jahren

Sven Ullrich ist seit 29 Jahren Mitglied der St. Nikolaus Schützenbruderschaft Wennemen-Bockum-Stockhausen. 1995 wurde er zum Junggesellenfähnrich gewählt. Nach seiner Wahl standen bereits nach kurzer Zeit der Hallenumbau sowie zahlreiche Pflasterarbeiten rund um die Halle an. Nach seiner Zeit als Junggesellenfähnrich übernahm er das Amt des Adjutanten, wurde stellvertretender Hauptmann der Bruderschaft, 2004 Kompanieführer „seiner“ dritten Kompanie.

In seiner 26-jährigen Mitgliedschaft im Vorstand hat er sich in zahlreichen Positionen verdient gemacht. Seit 2015 bekleidet Sven Ullrich das Amt des Schießmeisters der Bruderschaft. 2001 wurde er mit dem Orden für Verdienste und 2008 mit dem Orden für besondere Verdienste ausgezeichnet.

Sein Vater Günther Ullrich wurde zum 60-jährigen Kreiskönigsjubiläum geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare