Heimatshopper aufgepasst

#supportyourlocals - Stadtmarketing und Werbegemeinschaft unterstützen lokale Unternehmen 

Stadtmarketing und Werbegemeinschaft Meschede aktiv lassen den lokalen Einzelhandel auch in Zeiten der Krise nicht im Stich.

Meschede - Gemeinsam für den lokalen Einzelhandel: Mit der Facebook-Gruppe "Heimatshopper #supportyourlocals" wollen das Mescheder Stadtmarketing und die Werbegemeinschaft "Meschede aktiv" die Kräfte bündeln und eine gemeinsame Plattform für den lokalen Einzelhandel in Zeiten der Corona-Krise schaffen. Vor allem die Kundeninformation steht dabei im Mittelpunkt. 

„Mit der Aktion ‘Heimatshopper - #supportyourlocals’ möchten wir gemeinsam eine Aktion ins Leben rufen, mit der die lokalen Unternehmen in diesen schweren Zeiten unterstützt werden sollen. Kundentreue ist aktuell das Wichtigste. Hierfür möchten wir die Kunden gebündelt mit Informationen versorgen“, so das Stadtmarketing. Um die Kampagne regelmäßig mit neuen Inhalten zu füllen, werden die Mitglieder gebeten, ihre aktuellen Angebote wie Telefonservice und Beratung, Liefer- und Abholservices, Onlineshops und andere Angebote für die Kunden zuzuschicken, die weiter trotz Ladenschließung oder Einschränkung zur Verfügung stehen: „Mit der Kampagne möchten wir daran appellieren, die lokalen Händler und Gastronomen zu unterstützen, damit die Vielfalt Meschede weiterhin bestehen bleibt.“ Unternehmen werden um Rückmeldung unter www.meschede.de/heimatshoppen-abfrage gebeten.

"Hinter jeder Tür steckt ein Charakter, eine Persönlichkeit und viel Herzblut"

Denn insbesondere den inhabergeführten Einzelhandel, viele Dienstleister und die Gastronomie in Meschede und seinen Ortsteilen stellen die vorübergehenden Schließungen und die damit ausbleibenden Kundenströme und finanziellen Einnahmen vor eine existenzielle Herausforderung. Deshalb erklären die Initatoren unisono: "Hinter jeder Tür steckt ein Charakter, eine Persönlichkeit und viel Herzblut - vergesst sie nicht! Natürlich ist es momentan einfach, alles online zu bestellen. Das war's auch vor Corona schon. Aber: Bleibt unseren lokalen Anbietern vor Ort treu, damit es auch nach der momentanen Krise noch eine attraktive Einkaufswelt und Vielfalt direkt vor unserer Tür gibt! Und wer weiß - vielleicht lernt der ein oder andere die lokale Einkaufswelt ja jetzt erstmal richtig kennen und schätzen?!" 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare