Trio spielt Werke von Schumann und Mozart

Einen hochkarätigen Kammermusikabend verspricht die instrumentale Besetzung des Trios "Mönkemeyer, Zurl, Rimmer" mit Viola, Klarinette und Klavier. Foto: SK

Konzert mit Mönkemeyer, Zurl und Rimmer

Meschede. (SK)

Das Trio "Mönkemeyer — Zurl — Rimmer" gastiert am Montag, 28. Januar, in der Stadthalle Meschede. Auf Einladung des Kulturring Meschede präsentieren die drei herausragenden Musiker ab 20 Uhr Werke von Schumann, Kurtag und Mozart.Die seltene instrumentale Besetzung des Trios mit Viola, Klarinette und Klavier in Verbindung mit der musikalischen Exzellenz versprechen einen hochkarätigen Kammermusikabend. Im Mittelpunkt des Programms stehen märchenhafte und fantasievolle Werke des Romantikers Robert Schumann, die durch Kurtags "Hommage à R. Sch." sowie Mozarts "Kegelstatt-Trio" ergänzt werden. Virtuos umgesetzt wird das Programm von Nils Mönkemeyer (Viola), Johannes Zurl (Klarinette) und Nicholas Rimmer (Klavier), die seit 2006 Preisträger und Stipendiaten in der "Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrats" sind und ihr Triospiel seitdem perfektionieren konnten. Doch auch über dieses Engagement hinaus blicken die drei auf eine beachtliche Karriere zurück und erspielten sich bereits während ihres Studiums Preise in verschiedensten Wettbewerben.

Der Eintritt beträgt 13 Euro. Karten sind im Vorverkauf in den Bürgerbüros der Stadt Meschede, Tel. 0291/205-136, sowie an der Abendkasse erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare