Buntes Spektakel am Himmel 

Über 100 Modellflieger beweisen in Eversberg ihr Können

+
Vor strahlend blauem Himmel zeigten die Piloten der Modellflugzeuge atemberaubende Manöver. 

Eversberg. Zwei Tage lang herrschte am vergangenen Wochenende in der Bergstadt Eversberg reger Flugverkehr. Über 100 Modellflieger aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien hatten sich auf dem Flachsland eingefunden, um an den Flugtagen der Modellfluggemeinschaft Eversberg anlässlich des 50-jährigen Bestehens teilzunehmen.

Bei strahlendem Sonnenschein zauberten die Piloten am Samstag und Sonntag atemberaubende Flugmanöver an den Himmel der Bergstadt, die so manchen begeisterten Zuschauer am Wegesrand ins Staunen versetzte. Einstudierte Figuren, Loopings oder auch Synchronflüge erfreuten dabei Jung und Alt, Groß und Klein.

Rund 100 Modelle in allen Farben, angefangen vom Sportflugzeug, über das Passagier- und Militärflugzeug bis hin zum Doppeldecker, Düsenjet und Segelflieger stiegen minutenlang in den leuchtend blauen Himmel, sodass die Modellflugzeug-Piloten beste Bedingungen hatten, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Tüftel-Cracks und Flugzeugliebhaber stellten sich dabei den prüfenden Blicken der Juroren aus der DMAX-Serie „Die Modellbauer“ Robert Richter und Stephan Eich, Deutschlands wohl härtester Modellbau-Jury.

Aber nicht nur das Auge wurde auf dem 50. Geburtstag verwöhnt. Ob deftiges vom Grill, die beliebte Manta-Platte rot-weiß oder ein leckeres Stück Kuchen, für jeden Geschmack war das Passende im Angebot. Für die kleinen Besucher gab es neben der beliebten Hüpfburg zusätzlich am Sonntag eine Flugzeug-Bastelstunde.

„Die Jubiläumsveranstaltung ist hervorragend gelaufen. Das Wetter spielte mit und alle hatten ihren Spaß auf unserem Modellflugplatz. Wir sind überaus zufrieden mit unserer Geburtstagsfeier“, lautete das abschließende Fazit von Alexander Weitz von der Modellflug-Gemeinschaft Eversberg.

Modellflugtage Eversberg 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare