Fahrer (64) verletzt

Überfall am frühen Morgen: Unbekannter zerrt Fahrer aus Lieferwagen und fährt davon

+
Symbolfoto

Meschede - Ein unbekannter Mann hat am frühen Montagmorgen einen Lieferanten überfallen und seinen Kleintransporter gestohlen. Der Lieferant wurde verletzt, sein Fahrzeug kurze Zeit später gefunden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, hielt der 64-jährige Mann, der Autoteile auslieferte, seien Citröen Jumpy gegen 5.15 Uhr am Fahrbahnrand der Jahnstraße an, um ein Paket auszuliefern. "Plötzlich riss ein Täter die Fahrertür auf und zerrte den Mann aus dem Lkw. Anschließend setzte sich der Täter ans Steuer und flüchtete in Richtung Eversberg", schildert die Polizei den Tathergang. 

Bei dem Sturz aus dem Transporter wurde der Fahrer leicht verletzt. Der Kleintransporter wurde laut Polizei gegen 7 Uhr auf der L743, unmittelbar vor der Autobahn-Anschlussstelle Bestwig - also weniger als zehn Kilometer vom Tatort entfernt - gefunden. 

Offenbar nichts aus Transporter gestohlen

Die Polizei stellte den Citröen Jumpy sicher. "Nach der ersten Sichtung wurden vermutlich keine Gegenstände entwendet. Die weiteren Ermittlungen dauern an", heißt es. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meschede unter 0291/90 200 in Verbindung zu setzen. 

Autodiebe waren in der vergangenen Woche auch in Drolshagen aktiv: Unbekannte stahlen in einer Nacht zwei Autos, eines davon kam der Polizei bei einer Verfolgungsjagd plötzlich ohne Fahrer entgegen. In Meggen klauten Diebe zwei Handys von Kindern, die gerade beim Handballtraining waren. Richtig große Beute machten Unbekannte, die in Sundern aus einer Tannenschonung etwa 100 Weihnachtsbäume entwendeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare