Unbekannte verwüsten sieben Gräber in Meschede

Meschede. Unbekannte Täter verwüsteten vermutlich in der Nacht zum Donnerstag mindestens sieben Gräber auf dem Nordfriedhof in Meschede.

Wie die Polizei mitteilt, liefen die Täter über die Grabstätten, beschädigten mehrere Grablichter und einen Grabstein. Ein Holzkreuz wurde herausgerissen und auf einem anderen Grab abgelegt. Weitere Gegenstände wie Vasen und Grablichter wurden umgestoßen. 

Die genaue Tatzeit kann bislang nicht angegeben werden. Laut Zeugen waren am Mittwoch um 16 Uhr die Gräber noch nicht beschädigt. Der Schaden wurde am Donnerstag gegen 15.30 Uhr bemerkt. 

Mögliche Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 in Verbindung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.