1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Meschede

Schwerer Unfall bei Schnee: Auto kracht in Böschung - Fahranfängerin schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei einem Unfall bei Meschede wurde eine Fahranfängerin schwer verletzt. Sie krachte auf der L856 mit ihrem Auto in eine Böschung.
Bei einem Unfall bei Meschede wurde eine Fahranfängerin schwer verletzt. Sie krachte auf der L856 mit ihrem Auto in eine Böschung. (Symbolfoto) © dpa

Der Schneefall sorgte am Sonntagnachmittag für einige Unfälle im Sauerland. Besonders schlimm endete ein Unfall bei Meschede: Eine 18-jährige Autofahrerin wurde schwer verletzt.

Meschede - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Sonntag gegen 16.40 Uhr auf dem Hirschberger Weg (L856) zwischen Meschede und Warstein-Hirschberg. Dort war zu diesem Zeitpunkt eine 18-jährige Frau aus Meschede mit ihrem Auto in Richtung Meschede unterwegs.

In einer Rechtskurve geriet der Wagen auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern, kam von der Straße ab und prallte in eine Böschung. Die Fahranfängerin erlitt bei dem Unfall auf dem Hirschberger Weg (L856) bei Meschede schwere Verletzungen.

Unfall bei Meschede: Rettungsdienst bringt Schwerverletzte ins Krankenhaus

Der Rettungsdienst brachte die junge Frau nach erster medizinischer Versorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus.

Die weiße Pracht lockte am Sonntag unzählige Menschen ins Sauerland. Rund um Winterberg herrschte Verkehrschaos, es kam zu mehreren Unfällen.

Durch Schnee und Glätte gab es in diesem Winter bereits mehrere zum Teil spektakuläre Unfälle. Bei Scharfenberg überschlug sich eine 50-Jährige mit ihrem Auto, nachdem sie auf einer glatten Kreisstraße die Kontrolle darüber verloren hatte. In Halberbracht kam ein Auto von der schneeglatten Straße ab und krachte gegen eine Mauer. Ein 15-jähriges Mädchen wurde verletzt.

Auch interessant

Kommentare