Unfall beim Abbiegen

Autos krachen auf Kreuzung ineinander: Zwei Verletzte - Feuerwehr rückt aus

Bei einem Unfall in Meschede wurden am Mittwoch zwei Menschen verletzt. Auf der Heide-Kreuzung kollidierten zwei Autos. Die Feuerwehr war im Einsatz.
+
Bei einem Unfall in Meschede wurden am Mittwoch zwei Menschen verletzt. Auf der Heide-Kreuzung kollidierten zwei Autos. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Schwerer Unfall am Mittwochabend in Meschede: Auf einer Kreuzung krachten zwei Autos ineinander. Ein 44-jähriger Mann wurde leicht, seine 43-jährige Beifahrerin schwer verletzt.

Meschede - Der Unfall ereignete sich Angaben der Polizei zufolge am Mittwoch gegen 19 Uhr auf der sogenannten „Heidekreuzung“ in Meschede, an der am gleichnamigen Modehaus die Steinstraße in die Hennestraße/Arnsberger Straße mündet.

Eine 81-jährige Autofahrerin aus Meschede fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der Hennestraße und wollte nach links in die Steinstraße abbiegen. Dabei kollidierte ihr Wagen mit dem entgegenkommenden Auto eines 45-jährigen Mannes aus Meschede.

Unfall in Meschede: Rettungsdienst bringt Verletzte ins Krankenhaus

Bei dem Unfall in Meschede wurde der 45-Jährige leicht und seine 43-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte die beiden ins Krankenhaus. Die 81-jährige Autofahrerin blieb laut Polizei unverletzt.

Die Feuerwehr Meschede rückte ebenfalls zur Unfallstelle aus und nahm die auslaufenden Betriebsstoffe auf. Die beiden am Unfall beteiligen Autos mussten abgeschleppt werden.

Auch in Hützemert gab es am Mittwochabend einen schweren Unfall: Bei einem mutmaßlichen illegalen Rennen kam ein 21-Jähriger mit seinem Polo von der Straße ab und stürzte einen Abhang herunter. In der Nacht zu Donnerstag überschlug sich bei Voßwinkel ein Auto und ging dann in Flammen auf. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Bei Retringen krachte ein 16-Jähriger mit seinem Motorrad in einen Holzstapel und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare