Winfried und Michael Kleinsorge Regenten in Berghausen

Vater und Sohn regieren

Das neue Königspaar präsentierte sich am Abend im Festzug durch den Ort.

Winfried Kleinsorge aus Heiminghausen sicherte sich mit dem 176. Schuss die Königswürde der St. Cyriakus-Schützen Berghausen.

Während des Vogelschießens war es größtenteils sonnig und auch während des Festzuges spielte das Wetter mit. Der dunkle Himmel entpuppte sich als gnädig mit den Einwohnern Berghausens und den zahlreichen Besuchern. Der 58-Jährige stellvertretende Geschäftsführer der Raiffeisen Sauerland eG in der Geschäftsstelle Gleidorf regiert zusammen mit seiner Ehefrau Rita und den Kindern Thomas, Martin und Michael über Berghausen. Für den stolzen König sei es eine spontane Aktion gewesen. Vielleicht gab die 40-Jährige Mitgliedschaft, für die er geehrt wurde, einen gewissen Ansporn.

Sohn Michael, der Zwillingsbruder von Martin, ließ nicht zu, dass jemand anderes den Vizekönigstitel holen konnte und sicherte die „Familienmonarchie“. Der 21-Jährige holte den „Geck“ nach 48 Schüssen aus dem Kugelfang. Der neue „Vize“ studiert Maschinenbau an der Fachhochschule in Meschede. Zu seiner Vizekönigin erkor er die gute Freundin Meike Bornemann. (Von Felix Schröder, schmallenberg@sauerlandkurier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare