Es gab viel zu feiern

Mit dem neuen Mitgliedsausweis kann in den Fußballstadien auch bezahlt werden.

In einer kleinen Feierstunde im Clubhaus in Berghausen empfingen Kai Althaus als Vorsitzender des Fanclubs, Simone Peesel und Kurt Wagner das 200. Mitglied Christine Weidner aus Wunderthausen.

Mit dabei war ihr Ehemann Thorsten, der bereits seit Jahren BVB-Fan und Mitglied im Fanclub ist. Die Mitgliederzahl des Fanclubs ist inzwischen auf 202 Mitglieder angewachsen.

Kai Althaus überraschte das 200. Mitglied vom BVB-Fanclub Wittipower mit einigen Begrüßungsgeschenken. Neben einem Wittipower-Shirt freute sich Christine Weidner über zwei Sitzplatzkarten inklusive Transfer für ein Heimspiel bei Borussia Dortmund. Dann kann sie direkt den neuen Mitgliedsausweis vom Fanclub einsetzen. Der wurde jetzt neu entworfen und kommt im Scheckkartenformat daher. Das Besondere an dem neuen Mitgliedsausweis ist die integrierte Bezahlfunktion für das Westfalenstadion und viele weitere Stadien in Deutschland. Der Ausweis kann online im Internet oder direkt in den Stadien aufgeladen werden.

Einer der ersten mit neuem Ausweis

Der BVB-Fanclub Wittipower gehört damit zu den ersten Fanclubs von Borussia Dortmund, der diesen innovativen Ausweis angeschafft hat. Alle Mitglieder des Fanclubs haben den Ausweis kostenlos erhalten. Auch im sportlichen Bereich gab es etwas zu feiern: Die Mannschaft des BVB-Fanclub Wittipower hat bei der 19. Südtribünen-Meisterschaft im Stadion Rote Erde in Dortmund den neunten Platz erreicht.

"Dies ist ein sehr gutes Ergebnis für unsere noch junge Mannschaft, nahmen doch am Turnier insgesamt 64 Fanclub-Mannschaften aus ganz Deutschland und Belgien teil", meinte der Vorsitzende Kai Althaus.

"Wir freuen uns auf die neue Saison."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare