1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Meschede

"Vom Winde verweht"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der neue König Bernhard Tigges mit seiner Königin Heike Grothoff, daneben Vizekönigin Heike Hamm mit ihrem Mann, Vizekönig Karl-Theo Hamm (v.l.).  Fotos: Andreas Manns
Der neue König Bernhard Tigges mit seiner Königin Heike Grothoff, daneben Vizekönigin Heike Hamm mit ihrem Mann, Vizekönig Karl-Theo Hamm (v.l.). Fotos: Andreas Manns

Die St. Cyriakus-Schützenbruderschaft Berghausen bestimmte jetzt neue Majestäten. Mit dem 128. Schuss und etwas Unterstützung durch eine Windböe holte sich Bernhard "Barny" Tigges die Königswürde.

Der 49-jährige Maschinenbauingenieur aus Mailar erhält mit Leib und Seele das Dorf- und Vereinsleben aufrecht. "Ich wollte schon immer König werden", freute sich Tigges, der zudem Geschäftsführer der Schützen ist.

"Es war ein hartes Feuergefecht - der härteste Gegner war der Wind", witzelte ein Schützenbruder. Nachdem der Großteil des Vogels bereits herabgefallen war, hing ein reichlich waidwundes Reststück nur noch lose an der Schraube. Letztlich gab ein kleiner Windstoß den Ausschlag und machte Bernhard Tigges zum ersten "Windkönig" in der Geschichte der Bruderschaft. Zu seiner Königin nahm er sich Heike Grothoff.

Das Schießen auf den Geck dagegen ging deutlich zügiger vonstatten: Nach nur 48 Schüssen krönte sich Karl-Theo Hamm zum Vizekönig. Der 43-jährige Geschäftsführer von Raiffeisen Wittgenstein-Hallenberg kommt ebenfalls aus Mailar: Er wohnt Tür an Tür mit Bernhard Tigges. Hamms Frau Heike wird Vizekönigin.

Auch interessant

Kommentare