Meinolf Ewers übernimmt das Amt von Volker Arens

IMW wählt neuen Vorsitz

Die Interessengemeinschaft Mescheder Wirtschaft wählte jetzt ihren neuen Vorstand.

Meinolf Ewers ist neuer Vorsitzender des Vorstands der Interessengemeinschaft Mescheder Wirtschaft (IMW). Der 52-jährige ist gebürtiger Mescheder und wurde einstimmig als Nachfolger von Volker Arens gewählt, dessen Amt im März turnusmäßig auslief.

In der Mitgliederversammlung wurde zunächst ein von sieben auf neun Personen erweiterter Vorstand, bestehend aus Jürgen Dörner, Karl Douteil, Meinolf Ewers, Frank Grans, Thorsten Hegener, Frank Hohmann, Dirk Lahrmann, Christof Richter und Peter Schulte gewählt. Dieser wählte in seiner ersten Sitzung einstimmig Meinolf Ewers als Vorsitzenden sowie Frank Hohmann als Stellvertretenden Vorsitzenden der IMW. Peter Schulte trat bereits im März als Vertreter der IMW die Nachfolge von Heinz-Dieter Tschuschke im Vorstand des Stadtmarketing Meschede an. In der Mitgliederversammlung würdigten die Anwesenden die Verdienste von Volker Arens und Heinz-Dieter Tschuschke. Volker Arens übernahm 2010 den Vorsitz von Hans Hohmann und brachte viele Impulse in die IMW, wie die stetige Weiterentwicklung der BerufsInfoBörse.

Durch seine Beiträge, beispielsweise beim Jahresempfang, verdeutlichte er stets die Anliegen und Interessen der Mescheder Wirtschaft. Besonders eine zielgerichtete Umsetzung von Projekten für den Fachkräftebedarf und das Thema Karriere vor Ort, aber auch die Interessenvertretung wirtschaftlicher Anliegen im politischen und strategischen Raum zählten zu Volker Arens Erfolgen. Die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Meschedes und der Ortsteile standen dabei stets im Vordergrund. Seit der Gründung der IMW 2001 engagierte sich Heinz-Dieter Tschuschke für die erarbeiten Ziele. Die IMW als eine maßgebliche Säule des Stadtmarketings sowie als Schnittstelle zwischen Wirtschaftsförderung und der Wirtschaft vor Ort lagen ihm dabei besonders am Herzen. So begleitete er die IMW von der Gründungsstunde an und übernahm zudem als Vertreter der IMW 2001 den Vorsitz des Stadtmarketings. Meinolf Ewers betonte, dass die kontinuierlich gute Arbeit der IMW und seiner Vorgänger weitergeführt wird. Die Vorstandserweiterung sieht er als Bereicherung für die IMW: „Umso mehr Unternehmer sich aktiv in die Belange und Projekte der IMW vor Ort einbringen, umso mehr Strahlkraft werden die Projekte mit sich bringen für den Wirtschaftsstandort Meschede“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare