1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Meschede

Wappen wird enthüllt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Satzungsgemäß standen bei der jährlichen Mitgliederversammlung des Sägemühlenvereins Remblinghausen die Wahlen für den gesamten Vorstand an, der bestätigt wurde.

Remblinghausen.

Bei den im vergangenen Jahr in der Sägemühle geleisteten Arbeit brachte das Helferteam insgesamt 1.921 Arbeitsstunden auf. In diesem Zeitaufwand sind die Stunden nicht erfasst, die für die Führung und Betreuung von insgesamt 1.229 Besuchern nötig waren. Außerdem wurde 2013 zusammen mit Prof. Breide, Hochschule Meschede, und zwei Hochschulabsolventen eine vierteilige Medienpräsentation erstellt, die den Besuchern die Geschichte der Sägemühle und ihre Technik vorstellt.

Ausgiebig wurde die Änderung der Satzung diskutiert, die gestrafft und zeitgemäß formuliert werden soll.

Besonderer Dank wurde dem Künstler August Kappus ausgesprochen, der für die Sägemühle ein Relief, das die beiden letzten Sägemüller Josef und Wilhelm Schulte zeigt, und das Wappen der Mühlenbauer und Stellmacher geschnitzt und dem Verein geschenkt hat. In einer kleinen Feier, zu der auch Gäste eingeladen sind, wird der Sägemühlenverein am Mittwoch, 23. April, um 19 Uhr dieses geschnitzte Wappen, das vor der Sägemühle aufgestellt und mit einem Schieferdach geschützt ist, enthüllen und dem Künstler dabei noch einmal den Dank aussprechen.

Für das laufende Jahr sind als Veranstaltungen geplant: Pfingstmontag, 9. Juni, 11 Uhr: Mühlentag mit Sägemühlenfest und am Sonntag, 14. September, 11 Uhr: Tag des Offenen Denkmals mit Sägemühlenmarkt anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Sägemühlenvereins.

Auch interessant

Kommentare