Bernd Wagner führt jetzt den MGV Concordia Eversberg

Wechsel im Vorstand

Kassierer Ulrich Dröge, Stellvertretender Vorsitzender Winfried Nölke; Schriftführer Stefan Bremehr, Vorsitzender Bernd Wagner; ehemaliger Vorsitzender Hartwig Kotthoff; Chorleiter Thomas Fildhaut (v. li.).

Bernd Wagner, der bereits seit zwölf Jahren als Schriftführer aktiv im Vorstand des Männergesangvereins Eversberg mitgewirkt hat, ist neuer Vorsitzender des Vereins und tritt damit die Nachfolge von Hartwig Kotthoff an.

Eversberg.

Diese Generalversammlung war für Kotthoff eine ganz besondere, hatte er ja schon vor drei Jahren angekündigt, nur noch für eine zweijährige Wahlperiode zur Verfügung zu stehen. Diese hatte er bereits im letzten Jahr, dem Jubiläumsjahr, auf Wunsch der Sänger noch einmal für ein Jahr verlängert.

Winfried Nölke würdigte als Zweiter Vorsitzender in seiner Laudatio das Wirken Kotthoffs in den vergangenen 20 Jahren. Besonders hob Nölke die Gestaltung des Jubiläumsjahres zum 125-jährigen Jubiläum aber auch das Leistungssingen und die sehr positive Entwicklung der Concordia hervor, woran auch Kotthoff einen erheblichen Anteil habe.

In einem vereinsinternen Ehrungsabend wird der MGV das 20-jährige Jubiläum seines Vorsitzenden zum Anlass nehmen, gemeinsam Rückschau zu halten. In diese Rückschau einbezogen wird dann auch das Wirken des Chorleiters Thomas Fildhaut, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Chorleiterjubiläum feiert.

Jubiläumskonzert am 18. Mai

Aus diesem Anlass heraus lädt die Concordia schon heute zu einem großen Jubiläumskonzert am Sonntag, 18. Mai, in die Schlossberghalle ein. Einstimmig wurde auch Stefan Bremehr, verantwortlicher Internetredakteur der Concordia, als neuer Schriftführer in das bestehende Vorstandsteam hineingewählt.

Ulrich Dröge als Kassenwart, Jimmy Matuschke und Gerhard Hengesbach als Notenwarte oder Otto Tüllman mit seinen Begleitern Werner Lang und Erhard Kotthoff erklärten allesamt ihre Bereitschaft zur Fortführung ihrer Ämter und Funktionen und wurden entsprechend wiedergewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare