Werke der Barockzeit

Das Konzert mit Klaus Stehling beendet den Mescheder Orgelsommer.

Der siebte Mescheder Orgelsommer endet am kommenden Wochenende. Klaus Stehling beschließt am Sonntag, 29. August, um 20 Uhr an der Sauer-Orgel der Pfarrkirche St. Jakobus in Remblinghausen die Reihe.

Stehling ist Oberstudienrat am Dortmunder Mallinckrodt-Gymnasium. Daneben geht er einer regen Konzerttätigkeit nach, die ihn im vergangenen Jahr neben Konzerten in der Region auch in den Hamburger Mariendom, in den Berliner Dom, auf die spanische Ferieninsel Mallorca und in die Berliner Kaiser Wilhelm-Gedächtniskirche führte. Am 30. September ist er mit einem Konzert in St. Reinoldi (Dortmund) "local hero" im Rahmen der "Kulturhauptstadt Ruhr 2010".

Überwiegend Werke der Barockzeit und der frühen Klassik stehen auf dem Programm des Orgelsommer-Konzertes, dazu zwei Kompositionen von Théodore Dubois aus der späten Romantik.

Der Eintritt zu dem Kulturring-Konzert kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, Karten gibt es nur am Einlass.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare