Drei schwere Unfälle am Donnerstag

Motorrad-Touren im Sauerland enden im Krankenhaus: Drei Biker am Vatertag schwer verletzt

+
Bei drei Motorrad-Unfällen im Sauerland wurden am Vatertag drei Biker schwer verletzt. Die Unfälle passierten auf der Hellefelder Höhe, bei Alme und bei Dorlar. (Symbolbild)

Das traumhafte Wetter am Vatertag lockte wieder unzählige Motorradfahrer - auch von außerhalb - auf die Straßen im Sauerland. Leider kamen nicht alle wieder heil zu Hause an: Die Polizei zählte am Donnerstag drei Motorrad-Unfälle mit Schwerverletzten im HSK.

Hochsauerland - Der erste Unfall ereignete sich Angaben der Polizei zufolge am Donnerstag gegen 12.30 Uhr auf der Hellefelder Höhe (L839) zwischen Arnsberg und Sundern. Ein 36-jähriger Biker aus Hamm befuhr die Landstraße demnach in Richtung Hellefeld, als er die Kontrolle über sein Motorrad verlor und von der Fahrbahn abkam. 

Daraufhin stürzte der 36-Jährige und rutschte einen Abhang runter. Der Motorradfahrer aus Hamm verletzte sich bei dem Unfall auf der Hellefelder Höhe laut Polizei schwer, der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus. Erst vor zwei Wochen war auf der bei Motorradfahrern beliebten Strecke ein 17-jähriger Biker ums Leben gekommen, nachdem er frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert war. Auch im Juni 2019 starb ein junger Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto

Motorrad-Unfälle im Sauerland: 23-Jähriger stürzt und verletzt sich schwer

Zum zweiten Unfall am Vatertag kam es gegen 17 Uhr auf der L637 bei Brilon-Alme, wie die Polizei berichtet. Dort war zu diesem Zeitpunkt ein 23-jähriger Motorradfahrer aus Rheda-Wiedenbrück auf der Landstraße in Richtung Büren unterwegs. 

"In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stürzte und kam auf einem angrenzenden Waldweg zum Liegen", schildert die Polizei den Unfallhergang. Bei dem Unfall auf der L637 bei Alme erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen. Der 23-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. 

Motorrad-Unfälle im Sauerland: 76-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab

Der dritte Motorrad-Unfall im Sauerland am Donnerstag ereignete sich laut Polizei gegen 17.40 Uhr auf der B511 bei Schmallenberg-Dorlar. Ein 76-jähriger Motorradfahrer aus Schlangen (Kreis Lippe) befuhr die Bundesstraße zu diesem Zeitpunkt in Richtung Frielinghausen. 

In einer Linkskurve kam der Mann von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen angrenzenden Graben und kam zu anschließend zu Fall. Bei dem Unfall auf der B511 bei Dorlar verletzte der 76-Jährige sich schwer. Auch er wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Auch im Kreis Olpe gab es am Vatertag einen schweren Motorrad-Unfall: Auf der L711 bei Kruberg übersah ein Autofahrer ein Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß und der Biker stürzte eine Böschung hinunter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare