Olsberger beschenken Kunden des Warenkorbs

3000 Euro in 80 Päckchen

Spielzeuggutscheine und viele Päckchen erhielten Bedürftige im Rahmen der Aktion „Schuhkarton“.

In Anlehnung an die bekannte Schuhkartonaktion für bedürftige Kinder in den Balkanstaaten hat die Krankenhausstiftung St. Nikolaus Olsberg in Kooperation mit dem Warenkorb Olsberg Weihnachtspäckchen mit allerlei Leckereien gefüllt.

Ziel war, den örtlichen Familien, die Kunden beim Warenkorb sind, Freude zu bereiten.

Olsberg.

„Trotz der weltweit großen Not wollen wir die Bedürftigen in Olsberg nicht übersehen“, begründete der Vorsitzende der Stiftung, Rembert Busch, diese Aktion.

Mit einem Spielzeuggutschein im Wert von 20 Euro pro Kind wurde die Voraussetzung für ganz individuelle Wünsche geschaffen. Die 80 unterschiedlich großen Päckchen für Familien und Einzelpersonen hatten einen Gesamtwert von 3000 Euro. Diese Summe kam überwiegend aus dem Topf der Stiftung und des Weiteren aus Spenden von hilfsbereiten Menschen und Betrieben in Olsberg.

Die Weihnachtsgrüße und guten Wünsche wurden in die englische und französische Sprache übersetzt.

Die Firmlinge der Pfarrgemeinde Bigge haben die fleißigen Helfer im Warenkorb bei der Ausgabe der Päckchen umfassend unterstützt. Zudem reichten die 20 Jugendlichen Kaffee und selbst hergestelltes Gebäck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare