400. Mitglied erwartet

Der Vorstand des Drachen- und Gleitschirmfliegervereins SauerlandAir.

Traditionell wurde in Elpe die Flugsaison der Drachen-und Gleitschirmflieger mit der Jahreshauptversammlung des Vereins SauerlandAir gestartet. Gespannt war man auf den Bericht des Vorstandes zur aktuellen Mitgliederzahl. Wie sich herausstellte, wird das 400. Mitglied erwartet, dass sich auf eine besondere Ehrung freuen darf.

Vorsitzender Burkhard Schulte aus Elleringhausen begrüßte in der Elper Schützenhalle mehr als 100 Mitglieder. Ein besonderer Gruß ging an den Elper Ortsvorsteher Willy Judith für seine 15-jährige Mitgliedschaft im Verein.

Die vereinseigenen Fluggelände unter anderem in Olsberg und Willingen sind für die neue Saison vorbereitet. So wurden erhebliche Verbesserungen der Bedingungen geschaffen, beispielsweise durch großzügige Erweiterungen der Startplätze in Wenholthausen und an den Bruchhauser Steinen.

Die vergangene Saison brachte große Erfolge für Vereinspiloten, so krönte Jörg Bajewski aus Warstein seinen Abschied als Nationalmannschaftsmitglied mit dem Gewinn der Team-Bronzemedaille im Drachenfliegen. Die weiteste Strecke und damit der Gewinn des Streckenpokals im Drachenfliegen ging an Ingo Hanfland aus Assinghausen.

Der Vorstand wurde durch Wiederwahl von Günter Schröder aus Bruchhausen als zweiter Vorsitzender sowie Josef Fankhauser als Kassierer bestätigt. Neben dem ersten Vorsitzenden Burkhard Schulte stehen weiterhin Karl-Josef Hanses aus Brilon als dritter Vorsitzender und Schriftführer Jürgen Bräuer aus Hilchenbach zur Verfügung. Der bisherige Sportwart Thomas Schweers stellte sich wegen zunehmender Wettberwerbsteilnahme nicht mehr zur Wahl. Seine Nachfolgetritt Markus Hanses aus Elpe an.

Viel Zustimmung gab es seitens der Versammlung für die Präsentation der neuen Homepage. Diese ist mit sehr vielen neuen Funktionen wie Chatroom oder ständig aktuellen Streckenflug-Leistungen erweitert worden. Wer sich für Drachen-und Gleitschirmfliegen interessiert und zum Beispiel mal in einem Tandem mitfliegen möchte, kann sich beim Verein melden. Infos auf der neuen Homepage www.sauerlandair.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare