Abschluss der Gauliga

Die erste Mannschaft des TSV Bigge Olsberg kam auf den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Die Turnerinnen des TSV Bigge Olsberg starteten in diesem Jahr mit zwei Mannschaften in die Gauliga. Ausrichter der drei Wettkämpfe waren Belecke, Fröndenberg und Olsberg.

Im Vorfeld der Wettkämpfe beschossen die Trainern, sechs Mädchen in einer Mannschaft turnen zu lassen, vier Mädchen turnen jeweils an einem Gerät und drei kommen in die Wertung. Der TSV startete mit zwei Mannschaften, wobei ein Wechsel zwischen den Mannschaften als Regelverstoß gewertet werden kann.

Nach einem zweiten Platz im ersten Wettkampf und zwei Mal Platz drei belegte die erste Mannschaft des TSV Bigge Olsberg in der Gesamtwertung den dritten Platz. Gefolgt von der zweiten Mannschaft des TSV, die an allen drei Wettkampftagen den vierten Platz belegte. Mit einem Abstand von mehr als 70 Punkten zum Fünftplatzierten war das auch das Endresultat.

Die Trainer taten also gut daran, zwei Mannschaften starten zu lassen. Auch wenn es ein Risiko war, welches der TSV bewusst einging. Es durfte keine Turnerin ausfallen.

In der Einzelwertung kam Ronja Gnad mit einer souveränen Leistung an allen drei Wettkampftagen in der Geamtwertung auf den dritten Platz. Weitere tolle Leistungen zeigten Nurtan Günes, Sophia Rüther, Chiara Metten und Sarah Richter, die entweder in der Gesamtwertung unter die ersten zehn Plätze kamen oder in einem Wettkampf unter den ersten zehn Plätzen landeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare