Ehrungen und Wahlen

TuS Antfeld ernennt Willi Linnemann zum Ehrenmitglied

Der TuS Antfeld hat Willi Linnemann für sein hervorragendes Engagement zum Ehrenmitglied ernannt: (v.l.) Geschäftsführerin Eva Düppe, Willi Linnemann und der Vorsitzende Friedhelm Nagel.

Antfeld. Der TuS Antfeld hielt seine Generalversammlung mit Berichten und Wahlen. Höhepunkt war die Ernennung von Willi Linnemann zum Ehrenmitglied.

In seiner Laudatio sprach der Vorsitzende Friedhelm Nagel von einem beispiellosen ehrenamtlichen Einsatz für die Belange des Sportvereins. Willi Linnemann war aktiver Fußballspieler, Jugendleiter, Obmann der Fußball-Damen-Mannschaft, in der Pflege und Betreuung der Sportplatzanlage und der Sporthalle über 50 Jahre aktiv. Absolute Zuverlässigkeit und ein großes Fachwissen zeichneten Willi Linnemann aus. Der Sportverein sei Willi Linnemann zu großem Dank verpflichtet.

Bei den Vorstandswahlen wurden Friedhelm Nagel als Vorsitzender und Patrick Plonka als Kassierer in ihren Ämtern bestätigt. Als zweiter Geschäftsführer wurde Wolfgang Krause gewählt, Dirk Spiekermann wird weiter als Platzkassierer fungieren.

Während der Junioren-Fußball nach wie vor unter den schwachen Geburtsjahrgängen leidet, konnte Trainer Sascha Krebs, der auch für die nächste Saison als Trainer für den Senioren-Fußball zur Verfügung steht, von einer guten Punktebilanz und einer guten Trainingsbeteiligung berichten. Die Radsport- und Tennisabteilungen können weiterhin gute Ergebnisse aufweisen. Erstmals wird in diesem Jahr eine Junioren-Tennismannschaft an Meisterschaftsspielen teilnehmen. Die neugegründete Kinderturngruppe unter der Leitung von Raphaela Betten und Sabrina Liese verzeichnet einen erfreulichen Zulauf. Die Damenturngruppe, unter der Leitung von Elli Düppe, hat weiterhin einen guten Zuspruch.

2019 stehen weitere Renovierungen in der Sporthalle und am Sportplatz an. Friedhelm Nagel führte aus, dass die Kosten für die Renovierungen durch den Verein aufgebracht werden müssen.

Verstärken will der TuS die Aktivitäten rund um den Erwerb des Sportabzeichens. Angebote hierzu soll es auch im Rahmen des diesjährigen Sportfestes an den Pfingsttagen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare