1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Olsberg

Schwerer Arbeitsunfall im HSK: Wandelement stürzt um - Arbeiter schwer verletzt

Erstellt:

Kommentare

Bei einem schweren Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Olsberg sind am Dienstag drei Arbeiter verletzt worden. Einer kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.

Olsberg - Nach Auskunft der Feuerwehr ereignete sich der Unfall gegen 9 Uhr in Assinghausen. „Beim Abladen von Fertighausteilen
von einem Lkw löste sich ein Wandelement und stürzte um“, so Edgar Schmidt, Pressesprecher der Feuerwehr Olsberg.

Drei Arbeiter wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Drei Rettungswagen sowie ein Notarzt kümmerten sich vor Ort um die Verletzten. Der schwer verletzte Arbeiter kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik, die anderen beiden wurden in Krankenhäuser gefahren.

Schwerer Arbeitsunfall in Olsberg
Drei Arbeiter wurden bei dem Unfall auf der Baustelle verletzt. © Kai Quellmalz, Feuerwehr Olsberg

Schwerer Arbeitsunfall in Olsberg: Wandelement stürzt um - Arbeitsschutz ermittelt

„Wie es zu dem Unfall kommen konnte, prüft jetzt das Amt für Arbeitsschutz“, so Schmidt. Im Einsatz waren die Löschgruppen Assinghausen und Wiemeringhausen sowie der Löschzug Bigge - Olsberg mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften. Auch Polizei und Rettungsdienst waren 50 Helfer vor Ort.

Schwerer Arbeitsunfall in Olsberg
50 Einsatzkräfte waren vor Ort. © Kai Quellmalz, Feuerwehr Olsberg

Gegen 12 Uhr war der Einsatz beendet.

Die Polizei zog im HSK einen abenteuerlichen Holztransporter aus dem Verkehr, der wegen seiner erstaunlichen Mängelliste eher eine Zeitbombe auf Rädern war.

Auch interessant

Kommentare