„Zum Schutz aller beteiligten Personen“

Aufgrund der Corona-Situation: Caritas schließt Warenkörbe und Gruppenangebote

Caritas Brilon Heinz-Georg Eirund Vorstand Caritasverband
+
„Wir treffen diese Entscheidungen wohlüberlegt und letztendlich zum Schutz aller beteiligten Personen“, betont Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Situation und der Einstufung des Hochsauerlandkreises zum Risikogebiet schließt der Caritasverband Brilon die Warenkörbe in Brilon, Medebach, Olsberg und Winterberg bis auf Weiteres. 

Altkreis Brilon - Darüber hinaus fallen auch der Sprachkurs sowie die Hausaufgabenbetreuung und der Omnibus für Menschen ohne Arbeit im Alfred-Delp-Haus aus.

„Wir treffen diese Entscheidungen wohlüberlegt und letztendlich zum Schutz aller beteiligten Personen“, betont Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon. In den genannten Caritas-Angeboten treffen Menschen aus unterschiedlichen Haushalten aufeinander. Darüber hinaus werden die Warenkörbe durch ehrenamtliches Engagement getragen. „Für all diese Menschen tragen wir als Caritas eine besondere Fürsorgepflicht“, sagt Vorstand Eirund.

Weitere Infos

Alle Beratungsangebote stehen weiterhin auf telefonischer Anfrage zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.caritas-brilon.de oder Tel. 02961 97190.       

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare