Auftritt aufgepeppt

Engagiert und motiviert bei der Fertigstellung der Seiten sind Webmaster Daniel Hoffmann, Sabine Menke, Ortsvorsteher Ingo Hanfland und Andreas Papenheim (v. li.).

Mit einem neuen Internetauftritt ist Assinghausen jetzt online. Geblieben ist der bekannte Name www.assinghausen.de.

Die Inhalte wurden optisch aufgepeppt, mit vielen Bildern versehen und es gibt auf den neu gestalteten Seiten für alle Asker und Gäste viel zu entdecken. Durch einfache strukturierte Menüführung kommt der Besucher schnell zu den gesuchten Informationen. Interessante Geschichten und "Dönekes" verbergen sich hinter der Seite Brauchtum. Wissenwertes über den Ort liefern Daten und Fakten sowie die Geschichte. Eine eigene Seite wurde dem Rosendorf Assinghausen gewidmet. Informationen gibt's über den Wirtschaftsstandort, das Vereinsleben und vieles mehr.

Wichtiger Bestandteil ist die Touristik. Da heute immer öfter Urlaub per Internet gebucht wird, haben die Verantwortlichen auch hier einen Schwerpunkt gesetzt. Die Gäste erhalten eine Vielzahl von Infos über die Ferienwohnungen, wo sie einkaufen können, wie sie ihre Freizeit in und um Assinghausen gestalten und wo es etwas zu essen und zu trinken gibt.

Gestaltet wurde der neue Internetauftritt von Webmaster Daniel Hoffmann, Ortsvorsteher Ingo Hanfland, Andreas Papenheim und Sabine Menke sowie allen, die das Team durch Vorschläge, Beiträge und Fotos unterstützt haben. "Alle Asker sind auch weiterhin aufgefordert, die neuen Seiten durch Beiträge, Veranstaltungshinweise, Berichte und Fotos mit Leben zu füllen", so Ortsvorsteher Ingo Hanfland. Für positive und negative Kritik hat das Internet-Team jederzeit ein offenes Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare